POLIZEI

Mann aus Sierra Leone in Neubrandenburg angegriffen

Der deutsche Tatverdächtige soll den 24-Jährigen aus Sierra Leone unvermittelt rassistisch beschimpft haben. Doch auch die Fäuste flogen. Das Opfer wird im Krankenhaus behandelt.
Die Tat soll sich in der Einsteinstraße ereignet haben.
Die Tat soll sich in der Einsteinstraße ereignet haben. Tim Prahle
Neubrandenburg.

Ein 24-jähriger Mann aus Sierra Leone soll Donnerstagmittag in der Einsteinstraße in Neubrandenburg rassistisch beleidigt und geschlagen worden sein, wie die Polizei am Freitag mitteilt. Demnach sei ein Deutscher auf ihn zugekommen, der gerufen habe: „You fucking african, go back to your country and leave our country.” Übersetzt also: „Du scheiß Afrikaner, geh' zurück in dein Land und verlasse unser Land.” Anschließend habe er ihm ins Gesicht geschlagen und ihn weiter bedroht – bis der Mann lautstark mit der Polizei drohte.

Opfer befindet sich im Klinikum

Daraufhin sei der Tatverdächtige in unbekannte Richtung geflüchtet, so die Polizei. Der sierra-leonische Staatsbürger wurde bei der Attacke verletzt. Er befindet sich derzeit im Klinikum und soll am Freitag erneut befragt werden.

Im Zuge einer Streifenfahrt hatten zwei Beamte des Polizeihauptreviers Neubrandenburg den Verletzten gesehen und eilten ihm zur Hilfe. Nach seiner ersten Beschreibung des Tatverdächtigen suchten weitere angeforderte Beamte sofort das unmittelbare Umfeld ab – ohne den mutmaßlichen Täter zu finden.

Der Geschädigte beschreibt den Tatverdächtigen wie folgt: Deutscher Mann, schwarze Haare, Tattoos am Oberkörper, bekleidet mit kurzer Hose und Shirt. Der Staatsschutz der Kripo Neubrandenburg hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Körperverletzung mit politischen/ausländerfeindlichen Motiven aufgenommen.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem Vorfall gestern Mittag in der Einsteinstraße oder zu dem Tatverdächtigen geben kann, wendet sich bitte an die Einsatzleitstelle unter 0395/55822224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder an jede andere Polizeidienststelle.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage

Kommentare (41)

Deutscher Mann, schwarze Haare ??? Woher weis er, dass es ein deutscher Mann ist?? Spricht er unsere Sprache so gut oder woran macht er das fest ? Könnte es nicht auch ein Russe oder ein Pole sein ??

"our Country" spricht wohl für deutschen Staatsbürger. Nationalität kann natürlich abweichen, wie bei etlichen in NB.

Ist es nur ein kleiner Sprung. Es sollte nicht nur in eine Richtung ermittelt werden. Jetzt kann man ja auf der Rassismusschiene reiten. Auch die Neuneubrandenburger lernen schnell.

Man könnte es auch so schreiben (Neu) Neubrandenburger. Ist in dem Falle aber egal.

Ich konnte vom Fenster aus alles beobachten. Der ausländische Bürger bekam nicht mehr als eine Schelle und einen weniger gut gezielten Tritt gegen die Hand. Das angebliche Beschimpfen fand ebenso nicht statt. Der angebliche Täter fragte nur mehrmal, ob es ein Problem gäbe. Danach lief der Geschädigte munter in der Straße auf und ab und telefonierte. Das war alles. Keine Anzeichen von behandlungswürdigen Verletzungen und auch das rassistische Gespräch fand nicht statt. Mal,wieder so gut wie alles gelogen. Eine Nachbarin rief dann aus dem Fenster " Go away!" Warscheinlich eher, um das vermeintliche Opfer zu schützen. Bitte recherchiert besser und verbreitet nicht immer diese Halbwahrheiten. Obendrein ist der "Deutsche" ein guter Bekannter von uns. Der ist vieles, aber nicht ausländerfeindlich.

Deshalb mein vorhergehender Kommentar.

Zwei völlig unterschiedliche Dinge.
Geht bei manchem aber Beides schief.

Blubblubblub.zu Hause nix zu melden. Armer Onkel. Sie können mich mal.

Gleich gerafft, wer gemeint war. 😂🤦🏼‍♂️👍

Nein Danke aber fürs Angebot, machen Sie es im "Laufhaus".

Wenn Sie sachdienliche Hinweise haben, können Sie sich gern bei der Polizei melden, so wie es im Beitrag geschrieben steht.

als Entlastungszeuge melden, bei so viel Courage für Nachbarn.

Alles schon passiert.

Alles das bis jetzt hier gepostet wurde!
Braune Hohlköpfe!
"Nur ne Schelle?"
Ach dann ist ja alles gut...
Wie wäre es, wenn ich Ihnen nur ne Schelle gebe?
Würden Sie nicht so toll finden, oder?
Also setzen Sie sich wieder vor den Fernseher, schauen RTL 2 weiter und halten sich zurück...

Wie groß wäre das Geschrei, wenn Barbara eine Ohrfeige und einen Tritt von einem schwarzen Mitbürger bekommen hätte?!
Schwarze schlagen und treten darf man also laut Barbara und ausländerfeindlich ist es auch nicht. Was ist denn ausländerfeindlich? Aufhängen? Totschlagen? Nur ein bisschen Quälen?

Wenn das stimmt was Barbara sagt, dann versucht da schon wieder jemand unser Land auszunutzen. Angeblich ist ja das Opfer im Krankenhaus. Sollte das alles stimmen gibt es nur einen Weg, ab nach hause. Auf jeden Fall muss dieses angebliche Opfer die Kosten bezahlen, ersatzweise Haft. Und Simsalabim, sie sollten sich etwas zurückhalten. Keiner hindert Sie daran den Herrn bei sich zu hause aufzunehmen und für seine Kosten aufzukommen, dass steht ihnen doch frei. Auch dürfen SIe eine andere Meinung haben, auch Ihre Sache. Sagen Sie jetzt aber bitte nicht, dass Ihr Harz4 dafür nicht reicht und Sie wegen Ihrem Schulabbruch auch keine Arbeit finden.

Nazi

Die Aussagen des Berichtes und von Barbara decken sich doch. Es wird eine Straftat beschrieben und beobachtet. Punkt. Und die Behauptung, dass es keine rassistische Motivation gibt, kann doch nur sarkastisch gemeint sein. Genauso irrsinnig ist der Glaube, dass die Beobachtungen entlastend wirken...
Es macht mich echt betroffen, dass dem vorhandene Alltagsrassismus mittlerweile Taten folgen!

Schauen Sie sich die Beiträge von diesem SImDumm an, wenn der jetzt für seine Frechheiten mal eins auf die Glocke bekommt, ist es dann rassistisch? Die Aussagen von Barbara decken sich in keinem Fall mit dem Bericht. Im Gegenteil. Ich sehe da eher eine Straftat vom dem ausländischen Bürger.

bestimmt nicht.
Aber Gewalt scheint die einzige Sprache zu sein, die sie sprechen und verstehen.
Ihre Kommentare strotzen nur vor Ignoranz und Doofheit.
Rechtsradikalismus hat hat dieses Land schon einmal in den Abgrund gezogen.
Wer rechtsradikal denkt, liebt sein Land nicht.
So einfach ist das.

Hä? Bei Ihnen gibt es nur das Schema, dass Migranten oder "nicht-bio-deutsche-in-6.Generation" Täter und ewige Schuldige sind. Warum? Wo kommt Ihre Wut her? Und warum versuchen Sie nicht mal, Ihr offensichtliches Wissensdefizit auszugleichen?

Ich fahre aber sehr oft in diese Länder und ich kenne persönlich sehr viele. In ihren Ländern können Sie auch gerne tun was Sie möchten, solche Zustände in meiner Straße ? Auf keinen Fall!! Wer glaubt, dass Sie sich ändern wenn sie in einer anderen Umgebung sind täuscht sich. Aber bitte, ich gestehe jedem zu es anders zu sehen wenn er persönlich auch dafür bezahlt, da ist der Punkt!! Und neben bei, fahre Sie mal nach Ägypten in ein Hotel mit 30% Russen, ist das dann Rassismus wenn Sie das nie wieder wollen?? Also denken Sie einfach mal nach und machen Sie sich klug.

Auslandserfahrung aus All you can eat Bettenburgen a la Neckermann besteht, überrascht jetzt nicht wirklich.
Welche Länder kennen Sie denn sonst noch persönlich? Legoland, Smallland, Miniaturland?

Erwarten Sie echt eine Antwort wenn Sie sich wie ein kleines dummes Kind verhalten? Versuchen Sie es doch mal normal, dann bekommen Sie auch gerne eine Antwort. Israel ist übrigens auch dabei.

Ähnlich wie Doofheit.
Sie haben bestimmt starke Schmerzen.
Das entschuldigt Sie ein wenig

Jeder sieht, dass man dich nicht ernst nehmen kann. Sieht man auch bei jeder Demo. Alle Mühen zu einem normalen Gespräch nutzlos. Man darf diese Leute einfach nicht beachten. Schulabbrecher und arbeitsfaul, Schuld sind aber immer die Anderen.

sie doch einfach nach frankreich ( Dijon )
alles normalität macheten pistolen gewehre mit im spiel sogenante rassenunruhen und es wird alles schön gesteuert durch unruhen mehr überwachung mehr spiongen der privatsphäre usw
und wenn ich die verherrlichtung der linksfraktion simsaladumm und pommelkopf hier sehe wird einem schlecht
ne maulschelle gab es evl und da wird gleich wieder der nazi in den vordergrund gestellt
sie beiden tastendrücker sind so lächerlich im leben sicher nicht's geschaft aber im hetzten ganz weit vorn
ich möchte sie beiden schwachköpfe gern mal kennenlernen

Nach Schulaus im Sandkasten.
Cretin...

klar schwachmat und sandkasten burg bauer
mehr nicht
hätte ihnen gern mal die polnische kultur nahe gebracht und sie mir evl alle menschen sind lieb kultur

heiße Luft...pfffffffff

Vorurteile und Schubladen. Hilfe!
Ich weiß nicht, wie Sie darauf kommen, dass Herr simsalabim&Co keine Schulbildung und nichts geschafft haben sollen. Völlig unklar. Und auch völlig irrelevant. Genauso wenig haben Ihre Reiseerfahrungen was mit dem bestehenden Rassismus vor Ort zu tun. Wo sind die problematischen Verhältnisse hier auf der Straße bitte? Wo? Da wo dunkelhäutigen "Bimbo" hintergerufen wird. Ja da. Das möchte ich nicht in meiner Straße!!!
Ich glaube nicht, dass Sie mit Migranten im Gespräch sind. Dann würden Sie eine Ahnung vom Leid und der Sehnsucht nach ihrer Heimat bekommen. Glauben Sie mir, die wenigsten haben Bock auf das Klima hier im doppelten Sinne.

Und wo ist bitte die Straftat vom "ausländischen Bürger " zu finden?

Ich weis ja nicht, welche Migranten Sie kennen, ich kenne solche nicht. Auch kenne ich keinen Rassismus vor Ort. Sie behaupten da etwas, was es nicht gibt. Und ich wohne in der Nähe von einer Wohnanlage wo Migranten sind und habe genug mit Ihnen erlebt. Da sitzen sie dann bei uns am Strand mit Ihren Händys, kennen keine Ordnung, machen was sie wollen. Bei ihnen zu Hause machen Sie das auch, dürfen Sie ja auch, aber nicht bei uns. Also reden sie bitte keinen Blödsinn wenn sie keine Ahnung haben.

Vielleicht sind wir ja Nachbarn. Ich wohne auch nahe der Gemeinschaftunterkunft und kenne tatsächlich Migranten. Und da macht keiner Blödsinn. Ich traue mich sogar als Frau in den Markscheiderweg auch ganz alleine rein... und auf den Straßen erlebe ich auch nix negatives. Sie ja, komisch.Oder verwechseln Sie Vielfalt mit Unordnung?!?

Sie sehen keinen Rassismus? Menschen aufgrund ihrer kulturellen Herkunft oder religiösen Zugehörigkeit zu kategorisieren und Verhaltensweisen abzuleiten, ist rassistisch. Und das lese ich ständig!

Die beschriebene Zustände in Frankreich sind auch "nur" Ausschnitte einer komplexen Kultur und Politik. Gerade in Frankreich sind ehemalige Gastarbeiter und deren französische Kinder sehr gelungen integriert und machen die Vielfalt des Landes mit aus. Unruhen in "Slums" haben ihren Ursprung in Chancenungleichheit und Selektionen in Schichten. Über die Entstehung von Deviant (abweichendes Verhalten) gibt es zig Fachliteratur. Und da steht nie wirklich nie, dass es genetisch bedingt oder einer bestimmten Religion oder Hautfarbe zu zuordnen ist. Die Bibliothek der Hochschule dürfen auch Gäste nutzen!

Die beschriebene Zustände in Frankreich sind auch "nur" Ausschnitte einer komplexen Kultur und Politik. Gerade in Frankreich sind ehemalige Gastarbeiter und deren französische Kinder sehr gelungen integriert und machen die Vielfalt des Landes mit aus. Unruhen in "Slums" haben ihren Ursprung in Chancenungleichheit und Selektionen in Schichten. Über die Entstehung von Deviant (abweichendes Verhalten) gibt es zig Fachliteratur. Und da steht nie wirklich nie, dass es genetisch bedingt oder einer bestimmten Religion oder Hautfarbe zu zuordnen ist. Die Bibliothek der Hochschule dürfen auch Gäste nutzen!

Es gibt viele gute deutsche Bücher, lesen Sie die mal, dann werden Sie klug. Natürlich ist es auch genetisch bedingt. Und zu sagen, es hat nichts mit der Religion zu tun ist schon echt dumm. Sie sind mit Ihrer Meinung echt sehr, sehr allein.

Sie kritisieren andere, dass Sie nicht auf einer Sachebene diskutieren können aber beleidigen mich. Aber das macht mir nichts. Ich fühle mich mit Meinung auch nicht allein-wofür ich wirklich dankbar bin.

Auch Fachbücher können deutsche Bücher sein. Sind sie meistens, wenn man nicht gerade in einer Fremdsprache studiert.

Es ist wirklich wissenschaftlich falsch, abweichendes Verhalten von den genannten Faktoren herzuleiten. Diese können natürlich ursächlich für die Chancenungleichheit sein und zur einer selektiven Wahrnehmung der Situation führen.

Es mag für Sie wissenschaftlich falsch sein, ich sage ihnen, dass Sie da Unrecht haben. Was ich gelesen habe konnte ich vor Ort prüfen und es wurde alles bestätigt. Dies ist aber sicher der falsche Ort über sowas zu reden.
In diesem Fall ist es doch aber wohl eindeutig so, dass der Migrant zu seinem Vorteil gelogen hat. Wie viele von Ihnen haben gleiches getan ?? Wie viele nutzen das deutsche Volk aus ?? Reden wir da noch von Einzelfälle ?? Und was sagt der liebe Koran dazu ?? Er fordert sie ja sogar dazu auf.
Jeder sieht, was er sehen will und jeder hört, was er hören will.

sie mich wirklich belehren mit rasse und hautfarbe ich bin kein rassist und ich kann mich in schottland oder in dubai bewegen und mein geld verdienen ( jeweils vier Jahre ) aber ich muss das recht des landes akzeptieren und respektieren
ich habe muslimische und katholische Freunde und erzählen sie mir nicht's vom rassenwahn
viele menschen in meinem land haben vergeben sicher werden wir nicht vergessen
aber wenn ich hier solch kommentare lese von dummkopf und sumsaladumm lächerlich

Ich möchte Sie nicht belehren und habe Sie nicht als Rassist bezeichnet oder von Rassenwahn gesprochen. Sie schreiben Ihre Meinung-ich meine. Und habe tatsächlich die idealistische Hoffnung auf einen Austausch.
Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem vielfältigen Freundeskreis. Das meine ich wirklich ernst; weil ich es selbst als eine große Bereicherung erlebe.

Hier wird einem jedes Wort und jede Meinung verdreht und missgedeutet. Es geht hier nicht um Schwarz oder Weiß, sondern um die Kritik an der unausgereiften Berichterstattung von Situationen, die SO nicht stattgefunden haben. Aber der hier pöbelnde, offensichtlich gern hetzende Mob scheint einfach zu dumm zu sein, dies zu verstehen!

Der Empfänger packt aus...