Baumarkt neu eröffnet

Lange Schlangen an der Kasse

Neugier und Eröffnungsangebote lockten Hunderte ins Neubrandenburger Bethanien-Center.  Im ehemaligen Praktikermarkt eröffnete jetzt ein OBI-Markt.
Bärbel Gudat Bärbel Gudat
0
SMS
Neubrandenburg.

Es ist nicht der normale Montagsverkehr auf dem Parkplatz am Bethanien-Center. Um einen Stellplatz fürs Auto zu finden, braucht es entweder Zeit oder Glück. Die meisten Kunden strömen an diesem Tag in eine Richtung, zum neuen Baumarkt. Der lockt ganz in Orange. Wer an diesem Tag einkauft, braucht Geduld. Die Schlangen an den Kassen sind lang. Viele Kunden treibt  die Neugier in den neu gestalteten Baumarkt im Bethanien-Center. Sie wollen sehen, was aus dem ehemaligen Praktikerbaumarkt geworden ist. Ende des vergangenen Jahres hatte der schließen müssen. Erst im März hatte sich dann OBI entschieden, einen zweiten Markt in Neubrandenburg zu eröffnen. 

Entstanden ist ein OBI-Baumarkt auf einer Gesamtfläche von 6400 Quadratmetern. 45 Mitarbeiter kümmern sich im neuen Markt um die Kunden. Elf kommen aus der Filiale im Eschengrund, fünf aus Neustrelitz. „Die restlichen Mitarbeiter haben wir neu eingestellt“, so der Marktleiter.  Sie sind in den zurückliegenden Wochen in den Märkten in Neustrelitz und in Torgelow von erfahrenen Mitarbeitern auf die neue Aufgabe vorbereitet worden. Das Unternehmen habe auch einige ehemalige Mitarbeiter aus dem Max-Bahr-Baumarkt und dem Praktiker eingestellt. Es habe aber keine automatische Übernahme gegeben. Jeder, der wollte, konnte sich bewerben.