ZULAUF FÜR UNGENUTZTE KLEINGÄRTEN IN NEUBRANDENBURG

Kommt der Flächennutzungsplan ins Wanken?

Die Corona-Pandemie hat den Kleingärten der Vier-Tore-Stadt einen neuen Zulauf beschert. Doch bringt das die Pläne für die Neuaufstellung des Flächennutzungsplans der Stadt durcheinander?
Kleingärten wie in der Tollenseniederung prägen das Bild Neubrandenburgs. Corona sorgt für eine erhöhte Na
Kleingärten wie in der Tollenseniederung prägen das Bild Neubrandenburgs. Corona sorgt für eine erhöhte Nachfrage. Mirko Hertrich
Neubrandenburg.

90 Hektar ungenutzte Kleingartenfläche – mit dieser Zahl ging die Stadtverwaltung im vergangenen Jahr in die Bürgerdialoge zur Aufstellung des neuen Flächennutzungsplans für Neubrandenburg. Es wurde viel überlegt und diskutiert, was mit den brachliegenden Flächen geschehen soll.

Doch dann kam Corona....

Hier geht es nur als Abonnent weiter

Klartext kostet.
Lesen Sie jetzt sofort weiter mit Nordkurier Plus.
  • Regionaler, unabhängiger und hintergründiger Journalismus
  • Direkter Draht zur Redaktion
  • monatlich kündbar
  • Einfach zahlen mit Kreditkarte oder SEPA-Lastschrift

monatlich 12€
für Abonnenten unseres E-Papers ohne zusätzliche Kosten

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren

Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Weitere Abo-Angebote des Nordkurier

Nordkurier digital - 24,99 Euro im Monat - Plus-Artikel und E-Paper
verfügbar nach 1-2 Werktagen

oder testen

Nordkurier digital testen - 14,50 Euro für 6 Wochen zum Vorteilspreis
verfügbar nach 1-2 Werktagen

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage