POLIZEI-SUCHAKTION

Herrenlose Badelatschen lösen Großeinsatz am Tollensesee aus

Die Wasserschutzpolizei, ein Hubschrauber und mehrere Feuerwehren waren Teil einer Suchaktion wegen einsamer Flip Flops. Die vermeintlich ertrunkene Person machte ein erstauntes Gesicht.
Ein Augenzeuge meldete der Polizei herrenlose Badelatschen am Tollensesee. Daraufhin startete diese eine große Suchaktio
Ein Augenzeuge meldete der Polizei herrenlose Badelatschen am Tollensesee. Daraufhin startete diese eine große Suchaktion nach der vermeintlich verschollenen Besitzerin. (Symbolfoto) Pixabay
Alt Rehse.

Verwaiste Badelatschen nahe Alt Rehse haben am Donnerstagabend für einen Großeinsatz der Polizei gesorgt. Nachdem ein Augenzeuge die herrenlosen Flip Flops inklusive eines Autoschlüssels nebst abgestellten Wagen am Tollensesee gefunden hatte, startete die Polizei eine Suchaktion – inklusive Hubschrauber. Die vermeintlich ertrunkene Person machte dann ein erstauntes Gesicht ob der vielen Beamten.

Mutmaßlicher Badeunfall startete Großeinsatz

Gegen 18:30 Uhr begann laut der Polizei der Großeinsatz. Ein aufmerksamer Bürger hatte zuvor dem Polizeihauptrevier Neubrandenburg gemeldet, dass er Badelatschen und einen Autoschlüssel mit dazugehörigem abgestellten Auto an der Badestelle in Alt Rehse gefunden hatte. Diese Sachen befanden sich bereits seit etwa einer Stunde dort. Ein Eigentümer konnte in der Nähe nicht festgestellt werden. Auch konnte der Augenzeuge keine Schwimmer auf dem Tollensesee sichten, so die Polizei.

Die Beamten vermuteten einen Badeunfall und mobilisierten Einsatzkräfte der Wasserschutzpolizei Waren, einen Polizeihubschrauber und die umliegenden Feuerwehren zur Suche. Erst vor wenigen Tagen hatte ein Mann bei einem schrecklichen Unfall im Tollensesee einen Arm verloren.

Gesuchte schwamm erstaunt zu den Beamten

Gegen 19:20 Uhr wurde dann etwa 300 Meter entfernt vom Uferbereich eine Person im Wasser gesichtet, welche in Richtung Badestelle schwamm. Bei dieser Person handelte es sich um die gesuchte Eigentümerin der Badelatschen und des Autos, eine 58-jährige Frau aus Alt Rehse. Mit erstauntem Gesicht über die zahlreichen Einsatzkräfte wurde die Dame wohlauf in Empfang genommen, und die Suchaktion wurde beendet.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Alt Rehse

Kommende Events in Alt Rehse (Anzeige)

zur Homepage