ORTSUMGEHUNG NEUBRANDENBURG

Für die Restarbeiten will niemand zuständig sein

Die Neubrandenburger Ortsumgehung sorgt immer wieder für Diskussionsstoff. Dieses Mal geht es um die Beseitigung liegen gebliebener Lichtbetonmasten, eines Holzhaufens und um ein ein Loch im Zaun.
Lichtbetonmasten liegen noch im Baufeld der Ortsumgehung herum. Doch die Deges will dafür nicht zuständig sein. Foto
Lichtbetonmasten liegen noch im Baufeld der Ortsumgehung herum. Doch die Deges will dafür nicht zuständig sein. Fotos: ZVG
Auch ein großer Haufen Holz wurde im Baufeld hinterlassen. Foto: ZVG
Auch ein großer Haufen Holz wurde im Baufeld hinterlassen. Foto: ZVG
Starkregen sorgte in der Bergstraße für eine Schlammlawine. Hier sollen angeblich alle Arbeiten abgeschlossen sein.
Starkregen sorgte in der Bergstraße für eine Schlammlawine. Hier sollen angeblich alle Arbeiten abgeschlossen sein. Foto: ZVG
Neubrandenburg.

Wie so oft will es niemand gewesen sein. Oder anders gesagt, es möchte niemand so recht dafür zuständig sein. Einem aufmerksamen Nordkurier-Leser sind nämlich rund um die Brücke der Umgehungsstraße auf Höhe des Neubrandenburger Mühlendamms alte, kaputte Lichtbetonmasten und ein großer Holzhaufen ins Auge gestochen, die langsam aber sicher vom Unkraut überwuchert werden. „Wer...

JETZT MIT NORDKURIER PLUS WEITERLESEN

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus.
  • Ihr Zugang zu allen Nachrichten aus Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark
  • Exklusive News, Hintergründe und Kommentare
  • Monatlich kündbar
  • Einfach zahlen mit Kreditkarte oder SEPA

monatlich 12€

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren
Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.
Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage