ZEUGENAUFRUF

Frau bei Schlägerei in Neubrandenburg verletzt

Bei einer Prügelei auf einer Party bekam eine 35-Jährige einen heftigen Schlag ab. Mit blutender Wunde am Auge sackte die Frau zusammen. Die Polizei sucht Zeugen.
Bei einer Schlägerei im HKB ist eine unbeteiligte Frau verletzt worden.
Bei einer Schlägerei im HKB ist eine unbeteiligte Frau verletzt worden. Archiv
Neubrandenburg.

Bei einer Schlägerei auf einer Tanzveranstaltung im Haus der Kultur und Bildung (HKB) in Neubrandenburg ist eine unbeteiligte Frau verletzt worden. Bei der Party war es in der Nacht zu Sonntag gegen 3 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen, an der mehrere Männer beteiligt gewesen sein sollen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Das Sicherheitspersonal musste einschreiten und der DJ stellte kurzzeitig die Musik aus.

Frau erhielt Faustschlag ins Gesicht

Die Geschädigte stand laut Polizei zu diesem Zeitpunkt dicht neben der Prügelei. Dabei erhielt die 35-Jährige plötzlich einen Schlag gegen das rechte Auge und fiel zu Boden. In der Zwischenzeit hatte das Sicherheitspersonal die Lage unter Kontrolle und begleitete die Kontrahenten nach draußen. In der Kürze der Zeit konnte das Opfer keinen Tatverdächtigen erkennen oder später beschreiben.

Die Polizei wurde zu diesem Zeitpunkt nicht hinzugerufen. Die Frau erstattet den Angaben zufolge erst am Dienstag Anzeige. Die Kriminalpolizei sucht nun zur Aufklärung der Tat Zeugen. Besonders zwei Frauen, die dem Opfer Erste Hilfe leisteten, sollen sich melden. Auch weitere Zeugen, welche die körperliche Auseinandersetzung beobachtet haben und nähere Angaben machen können, werden gesucht. Hinweise nimmt die Polizei in Neubrandenburg entgegen unter 0395 55825224 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage