DIEBSTAHL

Diebe klauen Blumen von Neubrandenburger Friedhof

Auf dem Neuen Friedhof in Neubrandenburg haben dreiste Diebe frisch gepflanzte Blumen geklaut. Die Polizei kennt das Problem.
Das Grab frisch bepflanzt...
Das Grab frisch bepflanzt... ZVG/ Petra Birkholz
... und nachdem die dreisten Diebe zugeschlagen haben.
... und nachdem die dreisten Diebe zugeschlagen haben. ZVG/ Petra Birkholz
Neubrandenburg.

Die Grabstellen der Verstorbenen werden von ihren Hinterbliebenen gehegt und gepflegt. Um den Ort der Erinnerung schön herzurichten, werden Blumen gepflanzt, Grabschmuck und kleine Erinnerungsstücke aufgestellt. Doch es gibt Menschen, den scheint jeglicher Anstand zu fehlen.

Denn was Petra Birkholz widerfahren ist, verärgert die Neubrandenburgerin zurecht. „Ich musste mit bedauern und sehr verärgert feststellen dass es immer noch dreiste Menschen gibt die sich an Gräbern zu schaffen machen, um die frisch gepflanzten Blumen zu stehlen”, schreibt sie an die Redaktion. Den Diebstahl hat sie nach eigener Aussage bei der Polizei angezeigt. „Leider gab es schon mehrere Vorfälle dieser Art und ich bin der Meinung das es nicht unausgesprochen bleiben sollte”, schreibt Petra Birkholz.

Die Täter zu schnappen ist nicht so einfach

Auf Nachfrage bei der Polizeiinspektion Neubrandenburg wurde mitgeteilt, dass Diebstähle auf Friedhöfen zwar selten, aber leider immer mal wieder passieren und auch angezeigt werden. Solche Diebstähle ereignen sich vor allem vor Totensonntag und anderen Tagen, zu denen die Gräber hergerichtet und mit Grabgestecken geschmückt werden. Aber auch im Frühjahr, wenn die Blumen frisch gepflanzt sind, schlagen die Täter zu. „Es passiert traurigerweise das ganze Jahr über immer mal wieder. Meist suchen sich die Täter Zeiten aus, an denen wenig Leute auf dem Friedhof sind oder sie schlagen im Schutze der Dunkelheit zu”, heißt es von der Pressestelle der Polizei.

Bedauerlicherweise ist die Wahrscheinlichkeit die Täter im Nachhinein zu stellen schwierig. „Wenn Personen mit einer Pflanze, Blume oder einem Grabgesteck über den Friedhof gehen, dann ist es für Außenstehende schwer zu erkennen, ob der entsprechende Gegenstand der Person gehört oder von einem fremden Grab entwendet wurde”, heißt es weiter. Einzig die Angehörigen könnte die Täter auf frischer Tat ertappen, aber das sei durch die gewählten Zeiten der dreisten Diebe schwierig.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage