OHNE FÜHRERSCHEIN

Betrunkener Transporter-Fahrer verursacht Unfall auf B197

Am Sonntag hat ein angetrunkener Fahrer auf der B197 bei Sponholz die Kontrolle über seinen Transporter verloren. Er musste ins Krankenhaus.
Susanne Schulz Susanne Schulz
Ein 38-Jähriger hatte auf Höhe des Gewerbegebietes Warlin die Kontrolle über seinen Wagen verloren.
Ein 38-Jähriger hatte auf Höhe des Gewerbegebietes Warlin die Kontrolle über seinen Wagen verloren.
Sponholz.

Ein angetrunkener Transporter-Fahrer hat am frühen Sonntagmorgen auf der B197 nahe Sponholz einen Unfall verursacht. Der 38-Jährige hatte auf Höhe des Gewerbegebietes Warlin die Kontrolle über seinen Wagen verloren und ein Verkehrszeichen gerammt.

Der Mann musste mit leichten Verletzungen ins Klinikum gebracht werden, berichtet die Polizei, die den Fahrer jedoch zuvor noch einem Atemalkoholtest unterzog. Das Ergebnis: 1,44 Promille. Den Fahrer erwartet ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Der Transporter musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden, den Sachschaden beziffert die Polizei auf etwa 1500 Euro.

zur Homepage