"SCHEIß AUSLÄNDER"

56-Jähriger bedroht jungen Mann in Neubrandenburg mit dem Tod

Ein 56-Jähriger soll einen jungen Mann mit den Worten „Du scheiß Ausländer” beleidigt haben. Anschließend bespuckte er den 24-Jährigen und machte eine eindeutige Geste.
Meldungen der Polizei zu Unfällen und Diebstählen in Mecklenburg-Vorpommern
Meldungen der Polizei zu Unfällen und Diebstählen in Mecklenburg-Vorpommern
Neubrandenburg.

Am Dienstagabend ist es gegen 21 Uhr im Juri-Gagarin-Ring in der Neubrandenburger Oststadt zu einem Streit zwischen einem Pärchen und einem Mann auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes gekommen.

Der 56-jährige deutsche Tatverdächtige soll den 24 Jahre alten Geschädigten mit „Du scheiß Ausländer” beleidigt haben. Das teilte die Polizei am Mittwochnachmittag mit. Der junge Mann ist deutscher Staatsangehöriger und stammt aus dem Kosovo. Der Beschuldigte soll den 24-Jährigen zudem bespuckt und ihn mit dem Tod bedroht haben, indem er mit dem Zeigefinger entlang seines eigenen Halses strich und somit andeutete, dem Geschädigten den Hals durchschneiden zu wollen.

Polizisten befragen alle Beteiligten

Das Opfer habe daraufhin den Notruf gewählt, heißt es in der Polizeimitteilung. Die Beamten des Hauptreviers Neubrandenburg konnten den Tatverdächtigen vor Ort feststellen und führten sowohl mit ihm als auch mit den deutschen Zeugen eine erste Befragung durch.

Zu der Auseinandersetzung soll es nach derzeitigen Erkenntnissen gekommen sein, weil sich der Beschuldigte über die Parkposition der kosovarischen Freundin des Opfers geärgert hatte. Gegen den Tatverdächtigen wird nun durch die Kripo Neubrandenburg wegen Beleidigung, Bedrohung und einfacher Körperverletzung ermittelt, heißt es.

Die Polizei bittet jetzt um Hinweise zu dem Vorfall. Zeugen können sich an die Einsatzleitstelle unter 0395/55822224, die Internetwache der Landespolizei MV unter www.polizei.mvnet.de oder an jede andere Polizeidienststelle wenden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage

Kommentare (16)

der rechten Trolle?

und Ihre Vorfahren kamen aus Nordost - Afrika. Das nur mal für alle "Arier" im Forum.

und die Vorfahren der heute achso-arischen Sachsen aus Babylon (also heute Irak)

Das war eindeutig nur ein Einzelfall.
Das hat nichts damit zu tun, das wir hier in der Region ein Rechtsextremismus Problem haben!!!
Und jetzt darf hier keiner die Nazikeule schwingen.
Wehe!
Was kommt der Kosovare auch nach Deutschland, um hier wahllos Menschen zu provozieren!
Der soll man seiner Freundin das Parken beibringen. Das die überhaupt ans Steuer darf...

... kann sich "SATIRIKER" mal 'ne Scheibe abschneiden 👍😂

Hat er sich so aufgeführt weil die Dame so geparkt hat oder weil er ein Ausländer ist? Würden Sie diesen Aufwand auch betreiben wenn es ein deutscher ist? Mir währe es lieb, wenn die Polizei sich um die echten Probleme in der Stadt kümmern würde. Die vielen Einbrüche und vor allem die vielen geklauten Fahrräder sind mehr als ärgerlich. Und für die dummen linken Trolle, ich glaube nicht, dass er den Ausländer beschimpft hat ohne jeden Grund. Da wird der Rotzlöffel bestimmt einiges dazu beigetragen haben. Wer da wen zuerst beleidigt hat ist mehr als offen.

dass Sie nochmal nachfragen!
Was ist denn jetzt mit dem Fahrrädern?
Hallo NK, schlaft ihr?
Der Koi hat hier eine berechtigte Nachfrage, die auch unbedingt hierher gehört.
Uns allen wähhhhhhre es lieb, wenn hierzu dringend das LKA ins Boot geholt wird.
So ein bisschen "Hals-ab" Geste kennen die Jugos doch. Das dafür so ein Aufwand betrieben wird.

Ich schlage eine SOKO vor. Die SOKO "Rotzlöffel" Und dann aber ratzfatz alle Einbrecher und Fahrrad Diebe dingfest gemacht. Knallhart, erst Schießen, dann Fragen.
Diesen Kosovaren sollte man mal als Ersten in die Mangel nehmen. Da stimmt doch was nicht...

"...dummen linken Trolle..."
schreibt einer der dummen rechten Trolle.
Klar mal wieder die Schuld anderen in die Schuhe schieben. aber das kennt man von den dummen arischen deutschen Trollen ja.

Es geht nicht darum, ob er ihn grundlos oder begründet beleidigt bzw. ihm gedroht hat, sondern um das wie.

Was hat die ethnische Herkunft des Opfers damit zu tun, wenn man sich aufregt? Nix. Außer man ist ein latenter Rassist, der wenn er in Rage ist, nur seine niedersten Motive ausdrücken kann. Es ist ja nicht so als gäbe es nicht genug andere Beleidigungen in der deutschen Sprache, die eine Verachtung gegen die Verhaltensweise einer Person, statt gegen dessen Ethnie ausdrücken.

Für Dich mögen irgendwelche Fahrräder wichtiger sein (die Dich scheinbar seit Tagen in Deinen Träumen verfolgen wie Christine von Stephen King - müssen wir uns Sorgen machen?) aber Hasskriminalität, welche Du mit Deinem von Seehofer persönlich verbotenen racial profiling hinsichtlich der vermeintlichen Täter von Einbrüchen und Diebstählen befeuerst, endet in der Regel - weil es immer jemand glaubt - mit dem Finger am Hals der besorgten Bürger.

Die Räder sind für einige recht teuer, Ihr Harz4 wird da lange nicht reichen. Man darf erwarten, dass auch in diesem Fall die Stadt sich um die Sicherheit Ihrer Bürger kümmert und nicht aus einem einfachen Streit ein Mordversuch macht und so Polizeiarbeit verschwendet. Es handelt sich ja auch nicht um 1 Rad, wir reden da schon von einige Hundert.
Und unter uns "jungen Mann in Neubrandenburg mit dem Tod bedroht", kommt sich da der NK nicht selbst ein wenig lächerlich vor?? Die schreiben aber auch einen scheiß, sorry.

Die schreiben aber auch einen scheiß
Scheiß... schreibt vor allem ihr rechten Trolle.

Ich habe so viel Geld das ein Fahrrad nicht teuer ist. Ich habe sogar zwei.
Ich kann mir sogar die Versicherung dazu leisten.
Die Ausländer klauen keine Räder, die zocken doch unser System ab und fahren
alle Mercedes.
Ich weiß ja nicht wie rückständig ihr Sprachgebrauch ist - aber der alte Mann war bestimmt noch neidisch auf das Goldkettchen das diese Ausländer doch auch ständig tragen, daher die Geste.
Wenn schon Klischees dann richtig, hm?
Einige hundert - so viel Eifer und Biss haben die doch auch nicht.

Rotzlöffel- hübsches Kosewort für jemanden den Sie nicht kennen, einfacher Streit und schlichte Gebärde - das lässt tief in ihre traurige Psyche blicken.
Aber ärgern Sie sich nicht schwarz- sonst haben Sie am Ende noch die Räder geklaut einzig weil Sie schwarz sind

...das haut ja wieder rein. Selten so viel Rotz gelesen. Ihr habt ja so viel gemeinsam und merkt es garnicht.

Ihr Wortspiel provoziert und erreicht einfachere Gemüter.

Auch wenn Sie sich inszenieren wie der Caspar aus dem Morgenland.

Und Pommes, Turbinenhose und Konsorten sicherlich auch.
Alles richtig gemacht, würde ich sagen.

im Sinne der Träume, der Phantasien des Betrachters - - und - - dann läuft eure Kanzlerin / GROKO / Regierung noch frei herum - - der Trottel soll sich so verhalten das er nicht auffällt und arbeiten gehen, dann sollte es gut sein