KAMERAS AN AMPELN

Auf Neubrandenburger Straßen wird am Dienstag gefilmt

Am Dienstag werden an mehreren Stellen in Neubrandenburg Kameras eingesetzt. Sie hängen an Laternenmasten oder Ampeln in drei Metern Höhe und filmen den Verkehr. Wir erklären warum.
Aufwändige Spezialtechnik soll den Verkehrsfluss überwachen.
Aufwändige Spezialtechnik soll den Verkehrsfluss überwachen. #msads#userprincipalname#g.kords@nk.local
Neubrandenburg.

In Neubrandenburg werden am Dienstag erneut Verkehrserhebungen mit Videokameras vorgenommen. In Weitin und im Wohngebiet Lindenberg-Süd kommen aus diesem Grund wieder die Video-Kästen an die Laternenmasten oder an Ampeln in drei Meter Höhe zum Einsatz.

In Weitin wird per Kamera der fließende Verkehr an drei Knotenpunkten über 24 Stunden erfasst. Die Ergebnisse werden als Grundlage für die Erstellung eines Erschließungskonzeptes benötigt.

Auf dem Lindenburg Süd werden die Zählungen von 6 bis 18 Uhr durchgeführt. Hier werden zusätzlich Fußgänger und Radfahrer erfasst. Damit werden die Grundlagen für die Beurteilung der bestehenden Verkehrsanlagen ermittelt. Personenbezogene Daten werden dabei nicht erfasst.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage