STADTRADELN

Neubrandenburger radeln für den Klimaschutz

Neustrelitz hat vorgelegt, jetzt zieht Neubrandenburg nach. Für die zweite Teilnahme beim Stadtradeln werden noch Mitstreiter gesucht.
Mirko Hertrich Mirko Hertrich
51 174 Kilometer haben die Neubrandenburger Stadtradler bei der Premiere 2018 zurückgelegt.
51 174 Kilometer haben die Neubrandenburger Stadtradler bei der Premiere 2018 zurückgelegt. Stadt Neubrandenburg
Neubrandenburg.

In Neubrandenburg fällt am Freitag der Startschuss für die Klimaaktion Stadtradeln. Ziel der Aktion des weltweiten Kimabündnisses ist es, binnen drei Wochen möglichst viele Kilometer CO2-frei auf dem Fahrrad zurückzulegen. Neubrandenburg nimmt zum zweiten Mal teil. Mitmachen kann, wer in Neubrandenburg wohnt, arbeitet, einem Verein angehört oder eine Schule sowie Hochschule besucht.

Laut Stadt haben sich in diesem Jahr bis Wochenmitte rund 200 Teilnehmer angemeldet. Mit einem eigenen Team nimmt 2019 erstmals die Nordkurier Mediengruppe teil. Eine Anmeldung ist auch noch während Aktion möglich, die bis 6. Juni läuft.

Den Auftakt des Stadtradelns bildet am Freitag um 17 Uhr die 2. Feierabendtour des ADFC Tollense. Geplant ist eine 30-Kilometer-Tour durch die Tollense-Niederung über Woggersin und Chemnitz nach Neuendorf und von dort zurück nach Neubrandenburg. Treff ist an der Oberbachbrücke.

StadtLandKlassik - Konzert in Neubrandenburg

zur Homepage