VERBRAUCHERSTIMMUNG

GfK präsentiert neue Zahlen zum Konsumklima-Index

Der Nürnberger Marktforscher GfK veröffentlicht heute aktuelle Zahlen zur Verbraucherstimmung in Deutschland. Der von dem Unternehmen monatlich ermittelte Konsumklima-Index war im November um 0,2 Zähler auf 9,6 Punkte zurückgegangen.
dpa
GfK
Regelmäßig veröffentlicht die GfK – die Gesellschaft für Konsumforschung – Studien zum aktuellen Konsunmklima im Land. Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa
Nürnberg.

Mit Spannung wird erwartet, wie optimistisch die Bürger in die für den Handel wichtige Vorweihnachtszeit gehen.

Der private Konsum erwies sich in den vergangenen Monaten als wichtige Stütze der schwächelnden Konjunktur. Im dritten Quartal 2019 legte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) entgegen der Erwartung der meisten Ökonomen um 0,1 Prozent zum Vorquartal zu. Damit entging Deutschland knapp einer „technischen Rezession”, von der Volkswirte bei zwei aufeinanderfolgenden Quartalen mit sinkender Wirtschaftsleistung sprechen.

Für die monatliche Studie befragt die GfK jeweils 2000 Bürger. Das Konsumklima bezieht sich nicht nur auf die Ausgaben im Einzelhandel, sondern umfasst auch Mieten, Reisen und Gesundheit.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Nürnberg

zur Homepage