BÜRGERINITIATIVE GEGRÜNDET

Warener wollen Goethestraße für Busse und Laster sperren

Nicht nur am Teschenberg, sondern auch in Kietz- und Goethestraße steigt der Frust der Warener. Denn sie warten auf Antworten, was die Stadt gegen eine rollende Gefahr unternehmen will.
Anwohner der Goethestraße und der Kietzstraße haben eine Bürgerinitiative gegründet. Sie fordern, dass ihre Straßen für Laster und Touristenbusse gesperrt werden.
Anwohner der Goethestraße und der Kietzstraße haben eine Bürgerinitiative gegründet. Sie fordern, dass ihre Straßen für Laster und Touristenbusse gesperrt werden. Ingmar Nehls
Waren.

Der Straßenkampf in Waren findet kein Ende. Nachdem die Anwohner des Teschenbergs auf die Barrikaden gegangen sind, weil die Stadtverwaltung von ihnen hohe fünfstellige Beiträge für die Erschließung der sandigen Anliegerstraße kassieren will, schließen sich nun Anwohner der benachbarten Goethestraße und Kietzstraße zusammen. Die neue Bürgerinitiative sorgt sich um die Wohn- und Lebensqualität sowie die Verkehrssicherheit und...

Hier geht es nur als Abonnent weiter

Klartext kostet.
Lesen Sie jetzt sofort weiter mit Nordkurier Plus.
  • Regionaler, unabhängiger und hintergründiger Journalismus
  • Direkter Draht zur Redaktion
  • monatlich kündbar
  • Einfach zahlen mit Kreditkarte oder SEPA-Lastschrift

monatlich 12€
für Abonnenten unseres E-Papers ohne zusätzliche Kosten

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren

Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.

Sie haben schon ein Konto?

Weitere Abo-Angebote des Nordkurier

Nordkurier digital 24,99 Euro im Monat Premium-Artikel und E-Paper verfügbar nach 1-2 Werktagen

oder testen

Nordkurier digital testen 14,50 Euro für 6 Wochen nur jetzt zum Vorteilspreis verfügbar nach 1-2 Werktagen

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Waren

Kommende Events in Waren (Anzeige)

zur Homepage