WER KANN HELFEN?

Kleiner Fotograf vermisst seine Kamera

Den Urlaub mit seinen Großeltern hat Enkel Nils mit ganz vielen Fotos festgehalten. Doch dann ging die Kamera in Waren verloren.
Der sechsjährige Nils hatte seine Kamera immer bei sich. Bis sie beim Waren-Besuch am Freitag abhanden kam.
Der sechsjährige Nils hatte seine Kamera immer bei sich. Bis sie beim Waren-Besuch am Freitag abhanden kam. Marion Gabler
Waren.

Der sechsjährige Nils ist sehr traurig. Bei einem Besuch der Stadt Waren am vergangenen Freitag ist ihm seine silberne Digitalkamera abhanden gekommen. „Wir hatten uns in der Langen Straße in Waren bei der Eisdiele am Verkehrseck ein Eis geholt und uns damit auf eine Bank gesetzt”, erzählt Oma Marion Gabler. Etwa 15 Minuten später, als sie dann zum Markt geschlendert waren, stellten sie plötzlich fest, dass die Kamera der Marke Praktica fehlte. „Nils hat gleich angefangen, zu weinen”, erzählt Marion Gabler.

Kein Wunder – auf dem Apparat hatte der Knirps seine ganzen Urlaubserlebnisse festgehalten. Denn er und seine Großeltern Marion und Wiegand Gabler stammen aus Sachsen-Anhalt und hatten von Dienstag bis Sonntag in Rechlin eine Ferienwohnung gebucht, um hier die Müritzregion erkunden zu können.

Fast die ganze Lange Straße abgesucht

So unternahmen die drei unter anderem einen Ausflug in den Irrgarten in Bollewick, zum Bärenwald in Stuer, eine Fahrradtour oder auch einen Bootsausflug auf der Müritz. Klar, dass der Steppke da immer wieder auf den Auslöser drücken musste. „Die Kamera ist ein Geschenk der Uroma, die in diesem Jahr verstorben ist”, macht Marion Gabler auf die Bedeutung des Apparates aufmerksam.

Als sie den Verlust in Waren bemerkt hatten, hätten sie sofort die Bank und fast die ganze Lange Straße nach der Kamera abgesucht. Sie hätte sogar in einigen Geschäften nachgefragt, ob dort jemand die Kamera abgegeben. „Wir sind an dem Tag auch zum Fundbüro gegangen.” Allerdings ohne Erfolg – der Apparat war dort noch nicht abgegeben worden.„Auch bis zum Abfahrtstag am Sonntag ist die Kamera nicht wieder aufgetaucht. „Nils ist immer noch traurig, aber er hat die Hoffnung, dass sie sich wieder anfindet”, sagt Marion Gabler.

Sie bittet um Mithilfe: Wer die Kamera gesehen oder gefunden hat, kann sie beim Haus des Gastes in Waren (Neuer Markt 21) oder beim Fundbüro (Zum Amtsbrink 1) abgeben.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Waren

Kommende Events in Waren (Anzeige)

zur Homepage