FEIERLICHE ÜBERGABEN

Corona-Jahrgang erhält Abschlusszeugnisse

Lernen und die Prüfungen trotz Pandemie meistern – genau 370 Schüler aus der Müritz-Region haben ihren Abschluss geschafft. Und die Absolventen haben aus der Corona-Krise ihre eigene Erfolgsgeschichte gemacht.
So kontaktlos wie möglich, aber gestenreich überbrachten Schulleiterin Sylvia Hänsel (zweite von rechts) und Le
So kontaktlos wie möglich, aber gestenreich überbrachten Schulleiterin Sylvia Hänsel (zweite von rechts) und Lehrkräfte der Regionalen Schule Waren-West Glückwünsche an die Absolventen. Susann Salzmann
Abstand war auch im Publikum, also bei Eltern ud Angehörigen, angesagt.
Abstand war auch im Publikum, also bei Eltern ud Angehörigen, angesagt. Susann Salzmann
Corona bedingt verlagerte die Fleesenseeschule Malchow die feierliche Zeugnisübergabe in die Stadtkirche. Dort bekamen u.
Corona bedingt verlagerte die Fleesenseeschule Malchow die feierliche Zeugnisübergabe in die Stadtkirche. Dort bekamen u.a. die Zwölfer ihre Zeugnisse. Insgesamt 13 von 50 Abiturienten gehen mit einem Notendurchschnitt von „Eins-Komma”. Susann Salzmann
Laura Koop gehört zu den Jahrgangsbesten der Regionalen Schule Waren-West. Trotz Krankenhausaufenthalten vor den Prü
Laura Koop gehört zu den Jahrgangsbesten der Regionalen Schule Waren-West. Trotz Krankenhausaufenthalten vor den Prüfungen meisterte sie die Prüfungen mit sehr guten Ergebnissen. Susann Salzmann
Hans Jarchow (li.) ist er einer der Besten am Warener Gymnasium – trotz Umwegs. Markus Leyk trägt sich als jahrgang
Hans Jarchow (li.) ist er einer der Besten am Warener Gymnasium – trotz Umwegs. Markus Leyk trägt sich als jahrgangsbester Absolvent in Rechlin ins „Buch der Besten“ ein. Privat/Beate Höhn
Emily Penk ist Jahrgangsbeste der Regionalen Schule Waren-West.
Emily Penk ist Jahrgangsbeste der Regionalen Schule Waren-West. Susann Salzmann
Seenplatte.

Als die Schüler an den Müritzer Bildungseinrichtungen noch einmal für einen bestmöglichen Schulabschluss Vollgas geben sollten, mussten die Schulen Mitte März wegen der Corona-Pandemie schließen. Was nun? Oftmals wurden die Homepages der Schulen im Internet zu neuen Lernplattformen. Fast alles lief über E-Mail, Telefon, Einzeltreffen. Die Pandemie wurde zur Bewährungsprobe. Eine, die in Erinnerung bleibt. Zumindest bei den insgesamt 370 jungen Menschen, die ihre Schullaufbahn im Corona-Jahr 2020 an den acht Müritzer Schulen erfolgreich beendet haben.

Frank Braun, Vize-Schulleiter an der Regionalschule Waren-West, rechnete zur Abschlussfeier in der Mensa genau nach: Vier Wochen lang fiel der Unterricht für die Absolventen aus. Ab dem 27. April gab‘s letztlich eine letzte „volle Dröhnung in den Kernfächern“, wie er zur Zeugnisübergabe sagte. Die Feierstunde unterlag – wie überall – strengen Hygieneregeln. Mundschutz wurde empfohlen, doch nicht genutzt. Doch an den Mindestabstand von 1,50 Meter mussten sich alle, die nicht zum selben Familienclan gehörten, halten. Die Feierstunden fanden klassenweise statt. Es galt: pro Absolvent maximal zwei Angehörige. Auf Berufsberater oder ehemalige Grundschullehrer musste in Waren-West kapazitätsbedingt verzichtet werden. Damit mögliche Infektionsketten später nachvollzogen werden können, trug sich jeder der Anwesenden mit seinen Daten in eine Liste ein. Sylvia Hänsel, Schulleiterin in Waren-West, versprach, dass die Daten spätestens nach vier Wochen gelöscht werden.

Studienwunsch Medizin beflügelt zu Bestnoten

Vorn auf der Bühne wurde penibel auf den Mindestabstand geachtet. Tischchen ermöglichten eine kontaktlose Übergabe von Zeugnissen und Blumen. Und die Lehrer-Wünsche wurden oft mit Hilfe von Gesten übermittelt, um Aerosole beim Sprechen zu vermeiden.

Auf Distanz, doch in gemeinsamer Atmosphäre: Darauf freuten sich Absolventen wie Hans Jarchow. Der 19-Jährige verlässt das Warener Wossidlo-Gymnasium mit einem 1,0-Zeugnis. Alle Wege stehen dem Warener nun offen, er allerdings hat seinen Wunschpfad bereits zurechtgezurrt. „Ich möchte Medizin studieren und mich der Sportmedizin widmen“, meinte Jarchow, der auf einen Studienplatz an der Rostocker Universität hofft und sich erst nach seinem Mittlere-Reife-Abschluss für die gymnasiale Laufbahn entschied. „Meine Noten haben sich peu à peu verbessert, weil ich wusste, was ich studieren wollte“, sagte er.

 

Corona hatte auf Notendurchschnitte und Einzelleistungen offenbar keinen Einfluss. Sie ähneln Vorjahreswerten. Die Zähne zusammengebissen und sich an Vorjahresleistungen orientiert, hat sich etwa Laura Kopp. Die Schwenzinerin zählte zusammen mit Emily Penk zu den besten Absolventen der Regionalschule Waren-West. „Ich hätte nicht geglaubt, dass ich die Prüfungen dieses Jahr überhaupt noch absolvieren kann“, erzählte die 16-Jährige. Denn bis kurz vor den Nachschreibeterminen lag sie wegen einer chronischen Erkrankung wochenlang im Krankenhaus. Denkwürdige Anekdoten,

Über Durchschnitte und Jahrgangsbeste scheint einzig die Regionale Schule Penzlin nicht gern zu reden. Nachfragen werden von der Sekretärin mit „Nein, das machen wir nicht“ abgewehrt. Eine Nachfrage in Schwerin ergab: Insgesamt 14 Absolventen machten dort 2020 ihren Abschluss. Aber auf die Namensnennung der Jahrgangsbesten wird laut Henning Lipski, Sprecher des Bildungsministeriums, „aus datenschutzrechtlichen Gründen“ verzichtet. „Außerdem möchte sich die Schule nicht an einem Schulranking beteiligen und macht daher keine Angaben von Durchschnitten“, hieß es.

Schulleistungen des Jahrgangs 2019/20

Schule Absolventen Gesamtdurchschnitt Jahrgangsbeste
Richard-Wossidlo-
Gymnasium Waren
78 2,3 Hans Jarchow (1,0)
Fleesenseeschule Malchow – Abiturienten 50 2,36 Oskar Hoge (1,0)
Fleesenseeschule Malchow – Zehntklässler 35 2,36 Jule Lüdemann (1,5)
Schulcampus Röbel –
Abiturienten
35 2,18 Rhena Baß (1,1)
Marie Vollmer (1,1)
Max Elias Kattein (1,1)
Schulcampus Röbel 33 2,69 Megan Jumwa Mativu (1,78)
Friedrich-Dethloff-Schule Waren 47 2,4 Nadine Dumke (1,0)
Mira Wahl (1,1)
Regionale Schule Waren-West 42 2,4 Emily Penk (1,17)
Laura Koop (1,4)
Regionale Schule Rechlin 15 2,4 Markus Leyk (1,58)
Regionale Schule Möllenhagen  21 2,4 Karl Wilzki (1,63)

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Seenplatte

Kommende Events in Seenplatte (Anzeige)

zur Homepage