ALARM IN TETEROW

Sirenen heulen wegen Rauchmelder in Mülltonne

Ein Anwohner der Teterower Schillerstraße meldete in der Nacht zu Sonntag, dass ein Rauchmelder piept. Feuerwehrleute machten dann eine ärgerliche Entdeckung.
Die Teterower Feuerwehr musste sich in der Nacht zu Sonntag mit einem falsch entsorgten Brandmelder herumärgern.
Die Teterower Feuerwehr musste sich in der Nacht zu Sonntag mit einem falsch entsorgten Brandmelder herumärgern.
Teterow.

Gegen 3.20  Uhr in der Nacht zu Sonntag gingen in Teterow die Sirenen. Ein Bewohner in der Schillerstraße hatte gemeldet, dass ein Rauchmelder piept. Also alarmierte die Leitstelle die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr. Gebrannt hat es zum Glück nicht. Die Kameraden mussten den Rauchmelder in einer Mülltonne entdecken. Offenbar war er ausgetauscht, aber nicht ordnungsgemäß entsorgt worden. Feuerwehrleute brachten das Gerät zum Schweigen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Teterow

Kommende Events in Teterow (Anzeige)

zur Homepage