Kontrolle bei Teterow

:

Fahrer mit Tempo 104 in 30er Zone erwischt

Die Polizei nahm am Mittwoch bei Teterow Raser ins Visier.
Die Polizei nahm am Mittwoch bei Teterow Raser ins Visier.

Der Zustand einer Kreisstraße bei Teterow ist desolat. Einige Autofahrer bewegten ihren Fuß dennoch nicht auf die Bremse.

Auf Grund der schlechten Fahrbahnverhältnisse wurde das Tempo auf der Kreisstraße von Teterow Richtung Neukalen noch einmal gedrosselt. Auf einem Abschnitt zwischen Alt Sührkow und Groß Markow gilt Tempo 30. Das schert so manchen Fahrzeugführer aber offenbar nicht.

Beamte des Teterower Polizeireviers führten Mittwochnachmittag eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Negativrekord waren 104 km/h bei erlaubten 30 km/h. Das hat unter anderem auch ein dreimonatiges Fahrverbot zur Folge, so die Polizei. Insgesamt verhängten die Beamten in der Zeit von 13.30 bis 15 Uhr auf dem Streckenabschnitt zehn Bußgelder.