PRAXIS-ERÖFFNUNG VERHINDERT

Gnoiener Kinderarztpraxis scheitert an Darguner Einspruch

In Gnoien wollten im vergangenen Jahr zwei Kinderärztinnen eine gemeinsame Praxis eröffnen. Eine Zulassung lag bereits vor. Doch dann legten Kollegen Widerspruch ein.
Im November 2018 hatten die beiden Kinderärztinnen Kathleen Linke und Dr. Anke Rappen im Gnoiener Rathaus bereits den Mie
Im November 2018 hatten die beiden Kinderärztinnen Kathleen Linke und Dr. Anke Rappen im Gnoiener Rathaus bereits den Mietvertrag mit der Wohnungsgesellschaft für ihre Kinderarztpraxis unterschrieben. Stadt Gnoien
In diesem Haus in der Friedenstraße sollte die Kinderarztpraxis eingerichtet werden.
In diesem Haus in der Friedenstraße sollte die Kinderarztpraxis eingerichtet werden. Torsten Bengelsdorf
Gnoien.

Erste Verträge waren bereits unterzeichnet. Gnoiens Wohnungsgesellschaft hatte Ende des Jahres 2018 sogar schon ein Haus in der Friedenstraße erworben – mit einem Ziel: Hier wollten sich zwei Kinderärztinnen mit einer Gemeinschaftspraxis ansiedeln. Viele Eltern aus Gnoien und Umgebung hatten diese Nachricht im vergangenen Jahr mit Freude vernommen, denn bisher müssen sie mit ihren Kindern nach Dargun oder nach Teterow zum Arzt. Doch sehr schnell ist es auch schon wieder verdächtig ruhig geworden um eine mögliche Gnoiener Kinderarztpraxis. Bis es jetzt Steffen Maeting (UGB) in der Stadtvertretersitzung genau wissen wollte: Kommen die beiden Kinderärztinnen nun noch nach Gnoien oder hat sich der Plan auch schon wieder zerschlagen?

Die Antwort von Bürgermeister Lars Schwarz (CDU) sorgt jetzt durchaus für Erstaunen. Eine bereits erteilte Zulassung sei wieder zurückgezogen worden. Der Ärger kommt ausgerechnet aus der Nachbarstadt Dargun, wo es bereits seit vielen Jahren eine Kinderarztpraxis gibt.

Argwohn von Anfang an

Doch was ist nun genau passiert? Die Kinderarztpraxis von Dr. Ingund Thiel in Dargun war im Jahr 2018 von einer Neubrandenburger Gemeinschaftspraxis übernommen worden, bei der Frau Dr. Thiel seitdem angestellt ist. Die neuen Eigentümer – zwei niedergelassene Fachärzte für Kinderchirurgie – hatten die Gnoiener Pläne von Anfang an mit großem Argwohn betrachtet. „Der durch die neue Praxis in Gnoien zu erwartende Rückgang der Patientenzahlen in Dargun ist durch die unmittelbare Nachbarschaft der beiden Städte vorprogrammiert“, heißt es von den Eigentümern der Darguner Praxis. Sogar von einem „wirtschaftlichen Schaden“ von über einem Drittel des derzeitigen Umsatzes in Dargun ist die Rede. Aus Gnoien würden immerhin 30 Prozent der Patienten kommen.

Der Zulassungsausschuss für Ärzte in Mecklenburg-Vorpommern war indes zu einer ganz anderen Einschätzung gekommen. In der Region Gnoien bestehe „ein erheblicher Versorgungsbedarf“, was die kinderärztliche Betreuung angeht, urteilte der Ausschuss. Die Versorgung sei in der Region Gnoien, Tribsees und Tessin angespannt. In diesem Einzugsgebiet, das die Ärztinnen von Gnoien aus abdecken wollten, würden immerhin 4750 Kinder wohnen. Eine Versorgung von Patienten aus Dargun werde dagegen in Gnoien nicht angestrebt.

Zulassung wurde aufgehoben

Der Zulassungsausschuss hatte deshalb die Gnoiener Kinderarztpraxis bereits zu Beginn des vergangenen Jahres genehmigt. Doch dagegen legten die Neubrandenburger Kinderärzte als Eigentümer der Darguner Praxis Widerspruch ein. „Die Praxis in Gnoien kann möglicherweise zur Schließung von Dargun wegen fehlender Wirtschaftlichkeit führen“, meinen die Neubrandenburger und sprechen sogar von einer „voraus geplanten Enteignung“.

Diesen Argumenten folgte schließlich der Berufungsausschuss für Ärzte in Mecklenburg-Vorpommern und hob die Zulassung für die Gnoiener Kinderarztpraxis wieder auf. Ein Versorgungsdefizit könne für den Raum Gnoien nicht festgestellt werden, hieß es jetzt. Und: „Die Kinder und Jugendlichen aus Gnoien und der näheren Umgebung können das Versorgungsangebot in Dargun in Anspruch nehmen.“ Der Kinderarzt hier sei gerade einmal 13 Kilometer von Gnoien entfernt.

Die Gnoiener Wohnungsgesellschaft hat für das von ihr erworbene Haus inzwischen neue Mieter gefunden. Darunter ist auch eine kinderreiche Familie.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Gnoien

Kommende Events in Gnoien (Anzeige)

zur Homepage