COMPUTER-HAVARIE

Baumkronenpfad-Besucher für eine Stunde ausgebremst

Touristen mussten im Ivenacker Tiergarten am Dienstag etwas Geduld mitbringen. Eine Stunde lang blieben die Tore zum Baumkronenpfad verschlossen.
Touristen mussten am Dienstag wegen technischer Probleme eine Stunde lang warten, bis sie auf den Baumkronenpfad in Ivenack hinauf konnten.
Touristen mussten am Dienstag wegen technischer Probleme eine Stunde lang warten, bis sie auf den Baumkronenpfad in Ivenack hinauf konnten. Eckhard Kruse
Ivenack.

Im Kassenbereich des Ivenacker Tiergartens ist es am Dienstag zu einem Systemausfall gekommen. Von etwa 13 bis 14 Uhr konnten keine Tickets für den Tiergarten und auch nicht für den Baumkronenpfad verkauft werden, berichtete Forstamtsleiter Ralf Hecker.

Grund seien Update-Probleme des Computersystems gewesen. Dadurch mussten die Touristen, die gern den Baumkronenpfad besichtigen wollten, eine Stunde lang warten. Denn der Eingang zu dem Pfad öffnet sich auch nur mit einem elektronischen Ticket.

Mitarbeiter reagierten schnell

Die Kassenmitarbeiter hätten aber schnell reagiert und die Besucher gebeten, sich zuerst den Tiergarten und die Tausendjährigen Eichen anzusehen und sich später ihre Tickets für den Pfad zu holen. “Die meisten Besucher haben das auch so gemacht“, sagte Ralf Hecker.

In der Zwischenzeit hat eine Firma den Fehler an dem PC-System behoben, sodass die Touristen dann gegen 14 Uhr wieder aufsteigen konnten. Der Ivenacker Tiergarten mit dem Baumkronenpfad ist eine der größten Touristenattraktionen in der Region.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Ivenack

Kommende Events in Ivenack (Anzeige)

zur Homepage