ÜBERPRÜFUNG DER FAHRTAUGLICHKEIT

83-Jähriger baut orientierungslos Unfall in Teterow

Erst ein Auto gerammt, dann einen Baum – nun soll die Behörde die Fahrtauglichkeit eines Mannes prüfen.
An dem Baum kam das Auto schließlich zum Halten.
An dem Baum kam das Auto schließlich zum Halten. Polizei
Teterow.

Rund 6000 Euro Schaden sind die Folge eines Unfalls, der sich am Sonnabend in der Otimarstraße in Teterow ereignete. Ein 83-jähriger Autofahrer war aufgrund von geistigen Mängeln – so die Polizei – nach links von der Straße abgekommen. Er kollidierte erst mit einem geparkten Mercedes und kam dann vor dem Gehweg an einem Baum zum Halten. Der orientierungslos wirkende Fahrer wurde ins Krankenhaus gebracht, hieß es aus dem Teterower Revier. Alkoholisiert war er nicht, so die Polizei weiter. Die Beamten informierten aber die Fahrerlaubnisbehörde bezüglich einer Überprüfung der Eignung zum Führen von Kraftfahrzeugen des Unfallverursachers.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Teterow

Kommende Events in Teterow (Anzeige)

zur Homepage