INFEKTIONEN

Zwei Tote und 151 neue Corona-Infektionen in MV

Das Land MV nähert sich mit steigenden Corona-Zahlen wieder der Grenze zum Risikogebiet. Auch die Fallsterblichkeit ist ist gestiegen.
Seit März wurden in MV knapp 5000 Corona-Infektionen per PCR-Test erkannt. Knapp zehn Prozent der Betroffenen müssen
Seit März wurden in MV knapp 5000 Corona-Infektionen per PCR-Test erkannt. Knapp zehn Prozent der Betroffenen müssen nach derzeitigem Stand stationär behandelt werden. Felix Kästle
Neubrandenburg.

Es war eine kurze Phase, in der man in MV auf eine Entspannung der Corona-Lage hoffen konnte. Zwar deuten die Testergebnisse darauf hin, dass sich das Virus nicht mehr exponentiell ausbreitet, aber auch am Donnerstag meldete das Landesamt für Gesundheit und Soziales wieder hohe Infektionszahlen.

Lesen Sie auch: Karl Lauterbach verhöhnt Corona-Demonstranten

Mehr als 1000 Fälle in Vorpommern-Greifswald

Demnach wurden innerhalb von 24 Stunden per PCR-Test 151 neue Infektionen mit dem Coronavirus bei Bürgern festgestellt. Die höchste Zahl an Neuansteckungen (40) meldete erneut der Landkreis Vorpommern-Greifswald – dort wurden nun seit März insgesamt mehr als 1000 Fälle erkannt. Neben diesem gilt auch der Landkreis Nordwestmecklenburg derzeit als Risikogebiet mit mehr als 50 Ansteckungen auf 100 000 Einwohner pro Woche. Landesweit gelten aktuell 1500 Menschen als infiziert und potenziell ansteckend.

Wie viele der Betroffenen tatsächlich erkranken, geht aus den Daten nicht hervor. Am Donnerstag allerdings wurden 10 Personen wegen einer Covid-Erkrankung stationär aufgenommen. Zwei Todesfälle meldete das Landesamt. Damit stieg die Fallsterblichkeit erneut leicht an – auf ein Prozent. Ein möglicher Grund: Zuletzt waren im Land auch wieder mehrere Pflegeheime von Infektionen betroffen.

Infektionszahlen zuletzt gestiegen

Nach den ersten Tagen des Lockdowns waren die Infektionszahlen in MV leicht zurückgegangen, in den vergangenen Tagen aber wieder auf das Niveau von Anfang November gestiegen. In der kommenden Woche wollen Landes- und Bundespolitik darüber beraten, welche Regeln für den Dezember gelten sollen.

JETZT NEU: CORONA-UPDATE PER MAIL

Der tägliche Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Neubrandenburg

Kommende Events in Neubrandenburg (Anzeige)

zur Homepage