100.000 EURO

Zwei Lotto-Gewinner aus Mecklenburg-Vorpommern vermisst

Die Lotto-Gesellschaft Mecklenburg-Vorpommern sucht nach zwei Lotto-Gewinnern, die im Februar und März jeweils 100.000 Euro gewonnen haben.
In Mecklenburg-Vorpommern werden zwei Großgewinner „vermisst”.
In Mecklenburg-Vorpommern werden zwei Großgewinner „vermisst”. Tom Weller
Rostock.

Die landeseigene Lotto-Gesellschaft Mecklenburg-Vorpommern sucht seit einigen Wochen zwei Großgewinner gesucht, die sich jeweils über einen Betrag von 100.000 Euro freuen können – wenn sie sich denn melden.

Einer im Seenplatte-Landkreis, einer im Kreis Rostock 

Der erste Gewinn liegt bereits viele Wochen zurück: So hatte am 22. Februar ein Spielteilnehmer aus dem Landkreis Rostock über die Zusatzlotterie Super 6 den Hauptgewinn von 100.000 Euro gewonnen. Gespielt wurde ein Eurojackpot-Schein plus Zusatzlotterien.

Ebenfalls zur Ziehung am 28. März gewann ein Spielteilnehmer aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte dank GlücksSpirale ebenfalls 100.000 Euro. Der Glückspilz hatte einen Spielschein für LOTTO 6aus49 abgegeben und unter anderem die Teilnahme an der GlücksSpirale angekreuzt, wie die Lotto-Gesellschaft mitteilte. Sechs Endziffern seiner Losnummer waren dabei richtig.

Bis das Geld verfällt, dauert es noch ein bisschen...

Im Gegensatz zu einer Spielteilnahme unter www.lottomv.de, per ABO oder Kundenkarte, bei der Gewinne umgehend auf das Konto überwiesen werden, erfolgte in diesen Fällen die Spielteilnahme anonym in der LOTTO-Annahmestelle. Deshalb müssen die Spielteilnehmer selbst aktiv werden und mit Hilfe Ihrer Spielquittung die Gewinnansprüche in der LOTTO-Annahmestelle oder direkt bei LOTTO MV geltend machen. Sie haben dafür allerdings noch etwas Zeit: Die Frist beträgt insgesamt drei Jahre.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Rostock

Kommende Events in Rostock (Anzeige)

zur Homepage

Kommentare (2)

Anmerkung der Redaktion: Doch, lieber Schroedel. Unsere Kommentarfunktion ist nicht ihr Tagebuch-Ersatz, suchen Sie sich dafür einen geeigneten Blog im Internet, das ist voll davon. Die Kommentare hier sollten sich konkret auf Artikel beziehen. Für Ihre Selbstdarstellungswünsche ist das nicht der richtige Ort. Viele Grüße

Sie haben keine Familie, keinen Haushalt etc.

Tut mir leid wenn ich gegen die Netiquette verstoße, aber Schroedel ist ein Lügner.