Einer betrunken

Radfahrer stoßen auf Insel Usedom zusammen

Auf der Insel Usedom hat ein alkoholisierter Radfahrer einen Unfall verursacht. Als ihn ein Gruppe anderer Radfahrer überholte, bog er plötzlich ab. Eine Frau musste ins Krankenhaus.
Nordkurier Nordkurier
So wie diese beide Radfahrer sind gerade viele Ausflügler unterwegs. Auf Usedom kam es dabei zu einem Unfall (Symbolbild).
So wie diese beide Radfahrer sind gerade viele Ausflügler unterwegs. Auf Usedom kam es dabei zu einem Unfall (Symbolbild). Ralf Hirschberger
0
SMS
Bansin.

Am Donnerstag kam es auf der Insel Usedom laut Polizei gegen 15 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrern. Eine 49-Jährige fuhr zusammen mit zwei anderen Radfahrern auf dem Radweg an der B111 aus Richtung Bansin kommend in Richtung Ückeritz. Das Trio fuhr hintereinander, wobei die 49-Jährige in der Mitte unterwegs war. Auf Höhe der Abfahrt nach Sellin tauchte vor ihnen ein in gleicher Richtung fahrender 69-jähriger Radfahrer auf.

Zusammenstoß beim Überholen

Der vordere Radfahrer des Trios klingelte, um das Überholen anzukündigen. Als sich aber die 49-Jährige dabei auf Höhe des 69-Jährigen befand, bog dieser plötzlich nach links ab. Er hatte dies vorher nicht angezeigt. Die beiden Radfahrer stießen zusammen und stürzten vom Rad.

Dabei wurde der 69-Jährige so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Dort wurde er stationär aufgenommen. Die 49-Jährige blieb unverletzt. Während der Unfallaufnahme wurde Alkoholgeruch in der Atemluft des 69-Jährigen festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1 Promille. Gegen ihn wurde Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet.

Erst vor wenigen Tagen wurde ein Radfahrer auf der Insel Usedom bei einem Unfall schwer verletzt.