ZU SCHNELL

Quadfahrer auf Insel Rügen schwer verletzt

Auf der Insel Rügen war ein Quadfahrer zu schnell unterwegs und ist gegen einen Zaun gekracht. Der Mann musste ins Krankenhaus nach Bergen gebracht werden.
In dem kleinen Dorf Middelhagen auf der Insel Rügen ist ein Quadfahrer von der Straße abgekommen und gegen einen Zaun geprallt (Symbolbild). NK-Montage Fotos: dpa/Polizei
Middelhagen.

Ein 69 Jahre alter Mann ist auf der Insel Rügen mit seinem Quad von der Straße abgekommen, in einen Zaun gekracht und dabei schwer verletzt worden.

Er war in Middelhagen auf der Halbinsel Mönchgut unterwegs und fuhr mit seinem Quad auf der Dorfstraße aus Alt Reddevitz kommend in Richtung Middelhagen.

Mehr lesen: Quad verliert Vorderrad – Fahrer in Rosenow schwer verletzt

Ersten Erkenntnissen zufolge war überhöhte Geschwindigkeit die Ursache für die Kollision am Mittwochnachmittag an der Einfahrt zur L292, wie die Polizei weiter mitteilte. Der 69-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Bergen gebracht.

Am Quad entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der entstandene Gesamtschaden beträgt laut Polizeiangaben etwa 8000 Euro.

Mehr lesen: Polizei auf Usedom jagt Verbrecher mit dem Quad.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Middelhagen

Kommende Events in Middelhagen (Anzeige)

zur Homepage