WELTRAUMFORSCHUNG

NASA-Chefhistoriker nach Klinikbesuch in Wolgast wieder fit

William Barry geht es nach seinem unerwarteten Krankenhausaufenthalt in Wolgast wieder gut. Der NASA-Chefhistoriker will seinen Vortrag nachholen.
dpa
Das Kreiskrankenhaus Wolgast hatte mit William Barry einen prominenten Patienten.
Das Kreiskrankenhaus Wolgast hatte mit William Barry einen prominenten Patienten. Stefan Sauer
Wolgast.

Der Chefhistoriker der NASA, William Barry, hat seinen unerwarteten Klinikaufenthalt in Vorpommern gut überstanden und will den ausgefallenen Vortrag nachholen. Das teilte Uwe Schmaling als Organisator der „Nordischen Wochen der Raumfahrt und Weltraumforschung” am Mittwoch in Neubrandenburg mit.

Der 62-jährige Barry hatte die Veranstaltung am 4. Oktober mit dem Vortrag in Peenemünde (Vorpommern-Greifswald) eröffnen sollen. Er konnte das Krankenhaus in Wolgast nach einer Nacht wieder verlassen.

Mehr lesen: NASA-Chefhistoriker in Krankenhaus Wolgast eingeliefert.

Die traditionellen Raumfahrtwochen enden am 10. November in Neustrelitz und Neubrandenburg. Dazu werden etliche hochrangige Gäste wie Pascale Ehrenfreund, Vorstandsvorsitzende des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt, der amerikanische Astronom Seth Shostak und der russische Kosmonaut Juri Baturin erwartet.

Mehr lesen: „Hubble” fotografiert galaktisches Gesicht.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Wolgast

Kommende Events in Wolgast (Anzeige)

zur Homepage