COVID-19

▶ Mecklenburger im Türkei-Urlaub mit Coronavirus infiziert

Im Landkreis Rostock sind am Freitag zwei neue Corona-Fälle registriert worden. Eine Person hat sich offenbar im Türkei-Urlaub infiziert.
Aus dem Landkreis Rostock sind am Freitag zwei Corona-Fälle gemeldet worden.
Aus dem Landkreis Rostock sind am Freitag zwei Corona-Fälle gemeldet worden. Britta Pedersen
Güstrow.

Aus dem Landkreis Rostock sind am Freitag zwei Corona-Fälle gemeldet worden. Ein Fall sei ein Rückkehrer aus dem Türkei-Urlaub, der zweite höchstwahrscheinlich eine Ansteckung aus dem Freundeskreis, teilte Landrat Sebastian Constien auf Facebook und Twitter mit. Alle Kontakte seien ermittelt und in Quarantäne gesetzt worden.

Zuvor hatte das Landesamt für Gesundheit und Soziales einen neuen Fall aus dem Kreis Nordwestmecklenburg und drei aus dem Kreis Ludwigslust-Parchim gemeldet. Letztere stehen im Zusammenhang mit einer sogenannten „Pullerparty” im Raum Hagenow.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Güstrow

Kommende Events in Güstrow (Anzeige)

zur Homepage