Eurofighter

:

Luftwaffe übt über der Ostsee

Beim Taktischen Luftwaffengeschwader 73 "Steinhoff" starten ab Montag in Laage mehrere Eurofighter.
Beim Taktischen Luftwaffengeschwader 73 „Steinhoff” starten ab Montag in Laage mehrere Eurofighter.
Bernd Wüstneck

Ab Montag könnte es wieder laut in der Region werden: Soldaten der Luftwaffe fliegen über Nord- und Ostdeutschland. Das Geschwader hat dabei eine Hauptaufgabe.

750 Luftwaffe-Soldaten nehmen ab Montag an einer anderthalbwöchigen Übung über Nord- und Ostdeutschland sowie den angrenzenden Seegebieten teil. Oberst Gero von Fritschen, der Kommodore des Taktischen Luftwaffengeschwaders 73 „Steinhoff”, informiert am Vormittag in Laage bei Rostock über Details des Trainings.

Hauptaufgabe des Geschwaders aus Laage ist die Ausbildung aller Eurofighter-Piloten der Luftwaffe. Daneben übernimmt die Einheit bei Bedarf zusätzlich außer zwei weiteren Jagdverbänden die Sicherung des deutschen Luftraums. Das Training soll der Leistungsverbesserung der Truppe dienen. Der Inspekteur der Luftwaffe, Generalleutnant Ingo Gerhartz, will am 19. Oktober eine Bilanz der Übung ziehen.