Polizei
Kinder finden vermissten Mann tot in Sternberg

Taucher haben in der Recknitz die Leiche eines 77-Jährigen entdeckt.
Taucher haben in der Recknitz die Leiche eines 77-Jährigen entdeckt.

Auf einem Betriebsgelände in Sternberg haben Kinder die Leiche eines vermissten 31-Jährigen gefunden. In Bad Sülze entdeckten Taucher eine leblose Person in der Recknitz.

In Sternberg ist am Mittwochnachmittag eine Leiche gefunden worden. Dabei handelt es sich um einen 31-jährigen Mann aus Sternberg, wie die Polizei mitteilte. Kinder entdeckten die leblose Person am nördlichen Ortsrand der Stadt nahe des Sternberger Sees auf einem Betriebsgelände. Ein Fremdvergehen werde derzeit ausgeschlossen. Die Ermittlungen zu den genauen Todesumständen dauerten aber weiter an.

Auch in Bad Sülze ist am Mittwochnachmittag eine Leiche entdeckt worden. Sie wurde in der Recknitz gefunden, wie die Polizei mitteilte. Bei der am Ufer aufgefundenen Person handelt es sich den Beamten zufolge um den gesuchten 77-jährigen Siegfried S. aus Bad Sülze. Es gebe derzeit keine Hinweise auf Verletzungen, die auf eine Straftat oder Fremdeinwirkungen hindeuten. Der Mann wurde seit dem 4. Januar vermisst.

Seitdem hat die Polizei mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln, wie Fährtenhunden, einer Rettungshundestaffel und einem Polizeihubschrauber nach dem Vermissten gesucht, wie die Beamten mitteilten. Zuletzt kamen Taucher der Landesbereitschaftspolizei zum Einsatz und fanden schließlich die Leiche.