POLIZEI

Freilaufender Hund beißt Kind

Ein Hund hat ein Kind in Blievenstorf gebissen. Der Junge wurde am Rücken und den Armen verletzt. Die Polizei hat den Halter des Hundes angezeigt.
Ein Labrador hat laut Polizei in Blievenstorf ein Kind gebissen (Symbolbild).
Ein Labrador hat laut Polizei in Blievenstorf ein Kind gebissen (Symbolbild). Christophe Gateau
Blievenstorf.

In Blievenstorf (Landkreis Ludwigslust-Parchim) ist ein zehnjähriger Junge am frühen Montagabend auf offener Straße von einem freilaufenden Hund gebissen worden.

Das Kind erlitt dabei laut Polizei leichte Verletzungen am Rücken sowie an den Armen und musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei hat noch am Abend den Halter des Labradors ermittelt und eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung und Verstoßes gegen die Hundehalterverordnung aufgenommen.

Mehr lesen: Hunde in MV viel länger in Heimen – Problem mit großen Rassen

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Blievenstorf

Kommende Events in Blievenstorf (Anzeige)

zur Homepage