KURZ NACH DEM TANKEN

Familie mit Kleinkind rettet sich aus Flammen-Inferno

Ein Lkw-Fahrer hat einer Familie auf der A14 vermutlich das Leben gerettet. Als er sie auf ihren brennenden Wagen aufmerksam machte, war es für die Eltern und ihr Kind schon fast zu spät.
Das Auto brannte auf der A14 komplett aus.
Das Auto brannte auf der A14 komplett aus. Ralf Drefin
Grabow.

Auf der A14 bei Grabow ist am Sonntagmittag ein BMW in Flammen gegangen. Die junge Familie aus Sachsen-Anhalt war nach ersten Informationen gerade Tanken und unterwegs nach Hause, als der Pkw auf der A14 in Fahrtrichtung Magdeburg zu brennen begann. Die Familie selbst bemerkten den Brand zunächst nicht, bis ein Lkw Fahrer sie darauf aufmerksam machte.

Als der Fahrer seinen BMW auf den Standstreifen hielt, konnten er, seine Frau und das etwa ein Jahr alte Kind gerade noch so aussteigen, da stand der Wagen schon in Vollbrand. Die Familie ließ alles im Wagen zurück. Das Auto brannte bis aufs Blech aus. Die Hitze war dabei so groß, dass selbst die Türen schmolzen und der Beton der Autobahn platzte. Die A14 war in Richtung Magdeburg für etwa zwei Stunden voll gesperrt.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Grabow

Kommende Events in Grabow (Anzeige)

zur Homepage