DREI SCHWERVERLETZTE

Ersthelfer aus MV stirbt nach Unfall auf A1

Ein 59 Jahre alter Lkw-Fahrer aus MV wollte nach einem Unfall auf der A1 bei Elsdorf in Niedersachsen helfen. Dabei wurde er von einem weiteren Auto erfasst.
dpa
Bei einem schweren Unfall auf der A1 bei Elsdorf in Niedersachsen ist ein Mann aus Grevesmühlen gestorben.
Bei einem schweren Unfall auf der A1 bei Elsdorf in Niedersachsen ist ein Mann aus Grevesmühlen gestorben. Polizeiinspektion Rotenburg
Gyhum.

Bei einem schweren Unfall auf der Autobahn 1 bei Elsdorf in Niedersachsen ist in der Nacht zu Montag ein Ersthelfer gestorben. Nach Polizeiangaben war ein 24-jähriger bei Regen auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern geraten. Er prallte gegen die Leitplanke, sein Geländewagen kippte auf die Beifahrerseite.

Der 59-jährige Fahrer eines Sattelzuges hielt daraufhin auf dem rechten Seitenstreifen, um zu helfen. Nachdem der Ersthelfer aus Grevesmühlen die Fahrbahnen überquert hatte, prallte ein 51-jähriger dänischer Fahrzeugführer, der gemeinsam mit seiner 50-jährigen Ehefrau unterwegs war, mit seinem Pkw in die Unfallstelle. Dabei wurde der 59-Jährige tödlich verletzt. Alle anderen Fahrzeuginsassen erlitten schwere Verletzungen

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Gyhum

Kommende Events in Gyhum (Anzeige)

zur Homepage