COVID-19

Ein neuer Corona-Fall in MV gemeldet

Erstmals seit vergangenem Mittwoch wurde in Mecklenburg-Vorpommern am Dienstag wieder eine neue Corona-Infektion gemeldet. Ein Mensch in der Seenplatte ist erkrankt.
In MV wurde wieder ein neuer Corona-Fall gemeldet.
In MV wurde wieder ein neuer Corona-Fall gemeldet. Stefan Sauer
Schwerin.

Erstmals seit fünf Tagen wurde in Mecklenburg-Vorpommern am Dienstag wieder eine neue Infektion mit dem Coronavirus gemeldet. Damit stieg die Zahl der bisher insgesamt nachgewiesenen Infektionen in MV auf 759, teilten das Gesundheitsministerium in Schwerin und das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) mit. Demnach wurde der neue Corona-Fall in der Mecklenburgischen Seenplatte registriert.

Mehr lesen: Verkraftet MV zu Pfingsten 350.000 Touristen?

112 Personen mussten oder müssen weiterhin im Krankenhaus behandelt werden, 19 davon auf einer Intensivstation. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus in MV bleibt unverändert bei 20.

Laut Schätzungen auf Basis eines Schemas des Robert Koch-Instituts (RKI) sind ohne Berücksichtigung der Dunkelziffer in MV 708 Menschen von einer Covid-19-Erkrankung genesen. Damit gibt es derzeit rechnerisch noch 31 Erkrankte in MV.

Vollbildanzeige

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Schwerin

Kommende Events in Schwerin (Anzeige)

zur Homepage