BEI LUDWIGSLUST

Auto brennt an A14 vollständig aus

Gerade noch rechtzeitig ist ein Autofahrer am Freitag von der A14 auf die B191 abgefahren: Sein Wagen fing Feuer und die Bremsen versagten.
Ein Auto brannte auf der B191 lichterloh.
Ein Auto brannte auf der B191 lichterloh. Ralf Drefin
Ludwigslust.

Auf der B191 bei Ludwigslust ist am frühen Freitagabend ein Pkw vollständig ausgebrannt. Der Fahrer war zuvor von der A14 abgefahren, da sein Fahrzeug Probleme machte.

An der Abfahrt zur B191 konnte er schon nicht mehr bremsen und rollte bergab. Zu diesem Zeitpunkt brannte es bereits im Motorraum des Wagens. Da ihm Fahrzeuge entgegenkamen, wollte der Fahrer das Lenkrad nicht loslassen und aus dem Wagen springen. So musste er warten, bis sein Auto mit Anhänger ausrollte und etwa 150 Meter hinter der Ausfahrt endlich stehenblieb. Der Fahrer sprang aus dem brennenden Pkw und koppelte seinen Anhänger ab. Eine andere Autofahrerin half ihm dabei, den Anhänger wegzuschieben.

Die alarmierten Kameraden der Feuerwehren aus Ludwigslust, Techentin und Kummer waren zwar schnell vor Ort, doch der Pkw brannte vollständig aus. Die B191 musste für die Löscharbeiten und Bergung voll gesperrt werden.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Ludwigslust

Kommende Events in Ludwigslust (Anzeige)

zur Homepage