COVID-19

130 neue Corona-Fälle in MV an einem Tag

In Mecklenburg-Vorpommern wurden am Dienstag 130 neue Infektionen mit dem Coronavirus registriert – 51 davon alleine in einem Landkreis.
118 neue Corona-Fälle wurden dem Lagus in Rostock alleine am Dienstag gemeldet.
118 neue Corona-Fälle wurden dem Lagus in Rostock alleine am Dienstag gemeldet. Hendrik Schmidt
Rostock.

In Mecklenburg-Vorpommern sind am Dienstag 130 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Damit stieg die Gesamtzahl der Fälle seit März auf 2340 wie das Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lagus) in Rostock mitteilte. Zunächst wurde von 118 Fällen auf den Seiten des Lagus berichtet. Der Landkreis Ludwigslust-Parchim meldete jedoch später noch zehn und Schwerin zwei Fälle nach.

Mehr lesen: Schwesig kündigt stärkere Corona-Regeln für MV an

Die meisten neuen Fälle wurden aus dem Kreis Ludwigslust-Parchim gemeldet: Dort wurden 51 neue Infektionen registriert. Je 10 neue Fälle wurden aus den Kreisen Vorpommern-Rügen und Nordwestmecklenburg gemeldet, 6 aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, 16 aus Vorpommern-Greifswald, und je 12 aus der Hansestadt Rostock sowie dem Landkreis Rostock. Aus Schwerin meldete das Lagus 13 neue Fälle.

Mehr lesen: ▶ Vorpommern-Greifswald verschärft Corona-Maßnahmen

Die Sieben-Tage-Inzidenz, die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche, liegt nun insgesamt bei 31,2. Landesweit ist diese Zahl mit 44,8 am höchsten im Landkreis Vorpommern-Greifswald, gefolgt vom Landkreis Rostock mit 43,2. Am niedrigsten ist der Wert demnach in Nordwestmecklenburg mit 21,1.

Mehr lesen: Corona-Ampel in zwei MV-Landkreisen Orange – Was bedeutet das?

1508 Menschen gelten – ohne Berücksichtigung der Dunkelziffer – als genesen. Das sind 27 mehr als noch am Vortag. 226 Menschen mussten seit Beginn der Pandemie in Kliniken behandelt werden, 5 mehr als am Vortag. Menschen, die im Zusammenhang mit dem Sars-CoV-2-Virus gestorben sind, blieb bei 22.

93 Kinder und 11 Lehrer in Quarantäne

Nach dem positiven Covid-19-Befund bei einem Schulkind der 6. Klasse hat der Landkreis Nordwestmecklenburg für 93 Kinder und 11 Lehrkräfte einer Schule in Wismar Quarantäne angeordnet. Entsprechend dem vom Land vorgegebenen Plan sind davon alle Kinder der Klassenstufen 5 und 6 betroffen, teilte der Landkreis am Dienstag mit. Für die restlichen Klassenstufen könne der Unterricht weitergehen.

Wie üblich sollen zwei Runden Abstrichtests bei den Betroffenen mit einem Abstand von einigen Tagen erfolgen, deren Ergebnisse über das weitere Vorgehen entscheiden. Die ersten Abstriche sollen am Freitag in der Schule erfolgen.

JETZT NEU: CORONA-UPDATE PER MAIL

Der tägliche Überblick über die Fallzahlen, aktuellen Regelungen und neuen Entwicklungen rund um das Corona-Virus in Mecklenburg, Vorpommern und der Uckermark.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Rostock

Kommende Events in Rostock (Anzeige)

zur Homepage