MEHRERE EINBRÜCHE

Geschäftsleute auf Rügen und Usedom bestohlen

Auf Rügen und Usedom wurden ausländische Geschäftsleute bestohlen. Die Polizei prüft, ob die Einbrüche in deren Häuser zusammenhängen.
Gerald Bahr Gerald Bahr
Einer der Einbrüche wurde laut Polizei  in Zirkow nahe der Tourismushochburg Binz verübt.
Einer der Einbrüche wurde laut Polizei in Zirkow nahe der Tourismushochburg Binz verübt. Stefan Sauer
Binz.

In Vorpommern sind Unbekannte in Wohnungen und Häuser ausländischer Geschäftsleute eingebrochen und haben größere Summen Bargeld gestohlen. Die Polizei prüfe einen Zusammenhang zwischen den Fällen, die sich in Zirkow bei Binz auf der Insel Rügen und Dargen bei der Stadt Usedom ereigneten, wie eine Sprecherin am Montag in Neubrandenburg mitteilte. Auch ein Zusammenhang mit älteren Fällen, bei denen türkische und vietnamesische Geschäftsleute im Jahr 2018 bei Neubrandenburg bestohlen wurden, werde untersucht.

Am 9. Oktober waren Unbekannte laut Polizei tagsüber in die private Wohnung von vietnamesischen Geschäftsleuten in Zirkow eingebrochen und hatten mehrere zehntausend Euro entwendet. Die Geschädigten hätten mehrere Geschäfte auf der Insel Rügen eröffnen wollen. Im Juli verfolgte die Polizei Einbrecher von der Insel Rügen bis auf die Ostsee.

Sechs Tage vorher, am 3. Oktober, seien in Dargen auf der Ostsee-Insel Usedom mehrere Häuser italienischer Restaurantbetreiber aufgebrochen und dort ebenfalls eine größere fünfstellige Summe Bargeld gestohlen worden. Auch hier hätten die Täter während der Abwesenheit der Bewohner zwischen 13 und 21.45 Uhr „zugeschlagen.”

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Binz

zur Homepage