Leichtathletik

:

Rostocker Trio dominiert in Jatznick

Die Rostocker Uwe Kleinschmidt, Markus Riemer und Carsten Tautorat (von links) dominierten den Jatznicker Straßenlauf.
Die Rostocker Uwe Kleinschmidt, Markus Riemer und Carsten Tautorat (von links) dominierten den Jatznicker Straßenlauf.
Thomas Krause

In vorpommerschen Jatznick ist der Landeslaufcup 2017 fortgesetzt worden. Es gab Favoritensiege.

Die Männer des TC Fiko Rostock dominieren weiterhin den Landeslaufcup Mecklenburg-Vorpommerns. Beim achten Wertungslauf des MV-Cups in Jatznick über 15 Kilometer liefen gleich drei Rostocker aufs Podium.

Den Sieg sicherte sich Markus Riemer (M30): In 54:57 Minuten verwies er seine Vereinskollegen Uwe Kleinschmidt (M20, 55:02) und Carsten Tautorat (M35, 55:18) auf die weiteren Podestplätze. Auf Rang vier kam mit André Scharlock (M30, 56:09) ein weiterer Fiko-Athlet.

Bei den Damen, die eine 7,5 Kilometer lange Distanz absolvieren mussten, gab es den erwarteten Erfolg von Anna Izabela Böge. Die Läuferin vom SV Turbine Neubrandenburg (W40) gewann locker in 28:56 Minuten. Zweite wurde Anne-Kathrin Litzenberg (W20, Tri-Fun Güstrow) in 29:54.

Am Start des 11. scn-energy-Laufes im vorpommerschen Jatznick waren insgesamt 215 Sportler. Gastgeber war der SV scn energy Torgelow. Nächste Station ist Wismar am 8. Juli. Dort werden dann die Landesmeister auf der Bahn über 5000 und 10 000 Meter gekürt.