CORONA-KRISE

Einschulungen und Abschlussfeiern in Demmin auf der Kippe?

Beginn und Ende der Schulzeit sind für Kinder und ihre Familien ganz besondere Ereignisse. Doch können die Feiern dieses Jahr in Demmin überhaupt stattfinden?
Wie gewohnt werden die Einschulungen in diesem Jahr sicher nicht laufen. In welcher Form sie unter Corona-Bedingungen stattfin
Wie gewohnt werden die Einschulungen in diesem Jahr sicher nicht laufen. In welcher Form sie unter Corona-Bedingungen stattfinden können, dazu hat sich das Bildungsministerium noch nicht konkret geäußert. Peter Steffen
Demmin.

Es dauert zwar noch gut zwei Monate, bis das neue Schuljahr beginnt. Aber eine Sorge beschäftigt die Eltern aus Demmin und Umgebung schon jetzt. Können die Einschulungsfeiern am 1.  August wegen der Auflagen im Zuge der Corona-Krise überhaupt über die Bühne gehen?

Mehr lesen: Einschulungen wegen Corona-Pandemie ohne Schularzt

Jörg Kuthe versucht zu beruhigen: „Natürlich wird es auch dieses Jahr wieder Einschulungen in der Hansestadt geben. Ob die Feiern allerdings auf gewohnte Weise ablaufen werden, können wir jetzt noch nicht sagen. Das hängt zu großen Teilen davon ab, wie sich das allgemeine Infektionsgeschehen in den kommenden Wochen entwickelt“, erklärt der Leiter des städtischen Schulamtes auf Anfrage des Nordkurier.

Stadt wartet auf Vorgaben aus Schwerin

Zurzeit gelten laut MV-Plan Obergrenzen für Veranstaltungen von 75 Personen in geschlossenen Räumen. Ende Juni will die Landesregierung darüber beraten, ob es vertretbar ist, die Teilnehmerzahlen möglicherweise auf bis zu 200 Menschen zu erhöhen. Dicht besetzte Zuschauerreihen mit Eltern, Geschwistern, Großeltern, womöglich noch Tanten und Onkeln sind aber eher unwahrscheinlich. Denn auch bei Einschulungsfeiern gilt: Abstand halten! „Ich kann absolut verstehen, dass die Eltern eine gewisse Planungssicherheit wollen. Wir müssen aber abwarten, was von der Landesregierung genehmigt wird“, so Küthe. In jedem Fall würden die Eltern rechtzeitig von der Schulleitung informiert, sobald Klarheit bestehe.

Mehr lesen: Corona-Tests an Schulen bald in ganz MV?

Das Bildungsministerium hat sich zumindest noch nicht konkret dazu geäußert. Es werde aktuell geprüft, in welcher Form die Einschulungen unter Einhaltung der Hygienevorschriften möglich seien. Die Gestaltung der Feier müsse „schulspezifisch“ geplant und mit dem zuständigen Gesundheitsamt abgestimmt werden“, heißt es in einer Pressemitteilung, die dem Nordkurier vorliegt.

Abibälle gestrichen, feierliche Zeugnisübergabe noch fraglich

Während die Erstklässler mit ihren Eltern noch auf eine offizielle Entscheidung warten, steht für die Schülerinnen und Schüler des Demminer Goethe-Gymnasiums bereits fest, dass sie ihre schicken Anzüge und Kleider wohl oder übel im Schrank lassen müssen. „Abibälle können in diesem Jahr aufgrund der aktuellen Regelungen leider nicht stattfinden“, weiß die Sprecherin des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte, Haidrun Pergande.

Doch dürfen sich die Abiturienten und Absolventen der Regional- und Gesamtschulen wenigstens auf eine feierliche Zeugnisübergabe im Beisein ihrer Familien freuen? Auch hierzu gebe es laut Bildungsministerium noch Klärungsbedarf. So hatte der Landeselternrat vorgeschlagen, statt einer zentralen Veranstaltung für die gesamte Schule mehrere Feiern für einzelne Abschlussklassen zu organisieren. Ob diese Idee umgesetzt wird oder Schüler und Lehrer doch nur unter sich bleiben müssen, bleibt abzuwarten.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Demmin

Kommende Events in Demmin (Anzeige)

zur Homepage