MOTORRAD-GOTTESDIENST TUTOW

Ein Motorradclub, eine Kirchengemeinde und eine Predigt unter dem Kreuz

Gebete und Predigt vermischt mit Rockmusik und Motoren lassen sich am Wochenende in Tutow erleben. Die Veranstaltung findet schon zum vierten Mal statt.
Stefan Hoeft Stefan Hoeft
Auch in diesem Jahr wird es wieder eine Motorrad-Ausfahrt bei der dritten Auflage des Tutower Motorrad-Gottesdienstes geben. Das Thema in diesem Jahr ist „Antriebsmomente“.
Auch in diesem Jahr wird es wieder eine Motorrad-Ausfahrt bei der dritten Auflage des Tutower Motorrad-Gottesdienstes geben. Das Thema in diesem Jahr ist „Antriebsmomente“. Stefan Hoeft
Tutow.

An diesem Sonnabend dürfte es wieder etwas lauter und rockiger werden mitten in Tutow, wobei die entsprechenden Töne beziehungsweise Klänge ziemlich verschieden daher kommen – sowohl von Menschen als auch Maschinen gemacht. Denn am 11. Mai findet dort zum vierten Mal ein Motorradgottesdienst statt, entstanden aus einer Partnerschaft zwischen der Kirchengemeinde Jarmen-Tutow und dem im ehemaligen Gemeindesaal ansässigen Motorradclub „Berserker“.

Wobei dieser Termin in den Vorjahren immer mehr Zulauf auch von außerhalb erfuhr und die Verantwortlichen animierte, ihr Programm drum herum kontinuierlich zu erweitern. Sprich, es bleibt inzwischen längst nicht mehr auf eine Vormittagsveranstaltung in Tutow beschränkt. Wie immer sind alle Biker und Zweiradbegeisterten aus der Region zum Berserker-Vereinsheim „An den Tannen“ eingeladen, um sich einerseits die meist liebevoll in Schuss gehaltenen und auf Hochglanz polierten Feuerstühle anzuschauen.

Live-Musik und Zauberschau

Vor allem aber, um im großen Saal 2019 eine etwas andere Predigt zu erleben und den Segen Gottes zugesprochen zu bekommen, diesmal unter dem Motto „Antriebsmoment“. Beibehalten wird die bewährte kirchlich-rockige musikalische Umrahmung, denn dafür zeichnet wieder die Band „Reverend and Friends“ verantwortlich, ein mittlerweile regional ziemlich bekanntes Ensemble, dem unter anderem einige Pastoren und Pastorinnen der Gegend angehören.

Eine Neuauflage erfährt zudem die Tradition der Motorradausfahrten durch die Umgebung, wobei das Ganze am Sonnabend ein Rundkurs mit dem Ausgangsort als Ziel ist, wie Jarmens Pfarrer Arnold Pett erläutert. Schließlich soll die Veranstaltung für alle im und am Berserker-Sitz noch einige Stunden weiter laufen. Demnach erwartet die Gäste dieser Art „Tag der offenen Tür“ beim Motorradclub auch am Nachmittag Live-Musik sowie eine Zauberschau für Groß und Klein. Fürs leibliche Wohl sei ebenfalls gesorgt, so das Versprechen der Organisatoren.

StadtLandKlassik - Konzert in Tutow

zur Homepage