MV UND BRANDENBURG

Wetterdienst kündigt Hitzegewitter an

Die Woche hat sonnig begonnen. Damit soll aber schon bald wieder Schluss sein. Gewitter, Starkregen und Hagel werden für einige Regionen vorausgesagt.
dpa
In Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg werden ab Mitte der Woche wieder Gewitter erwartet.
In Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg werden ab Mitte der Woche wieder Gewitter erwartet. Patrick Pleul
2
SMS
Schwerin.

Nach einem sonnigen Wochenstart werden in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg wieder Gewitter erwartet. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte, soll es am Mittwoch zunächst Sonne bei Temperaturen von 27 bis 31 Grad in MV geben, in Brandenburg soll das Thermometer auf 30 bis 33 Grad klettern.

Am Mittwochabend könne es dann im Westen von MV und Brandenburg zu lokalen Hitzegewittern mit eng begrenztem Starkregen und Hagel geben. In der Nacht zum Donnerstag rechnen die Wetterexperten mit einzelnen Schauern und Gewittern. Sonst soll es locker bewölkt und meist trocken bei Temperaturen von 16 bis 19 Grad werden.

Am Donnerstag werden dem DWD zufolge zwischen Rügen und der Mecklenburger Seenplatte zum Teil kräftige Schauer und Gewitter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen erwartet.

zur Homepage
Unser Sommerhit: Nordkurier digital + gratis Tablet