Böse Überraschung

Scharfe Granate zwischen Zuckerrüben gefunden

In einer Zuckerfabrik in Brandenburg wurde zwischen Zuckerrüben eine Granate entdeckt. Für die Entschärfung müssen mehrere Menschen ihre Häuser verlassen.
dpa
In einer Zuckerfabrik in Brandenburg wurde zwischen Zuckerrüben eine Granate entdeckt. (Symbolbild)
In einer Zuckerfabrik in Brandenburg wurde zwischen Zuckerrüben eine Granate entdeckt. (Symbolbild) Philipp Schulze
0
SMS
Mühlberg.

Böse Überraschung für Mitarbeiter der Zuckerfabrik in Mühlberg (Brandenburg): Zwischen den Zuckerrüben, die zur Verarbeitung in der Anlage angeliefert worden waren, befand sich offenbar eine scharfe Granate. Kurioserweise fiel der Fund eher zufällig auf, als ein Metalldetektor gewartet wurde, der kleinere Metallteile aus den Rüben herausfischen soll und dabei offenbar auch die Granate „eingesammelt“ hatte, ohne dass dies für Aufsehen sorgte.

Für die Entschärfung wird nun ein Teil des Ortsteils Brottewitz evakuiert. Am kommenden Montagvormittag müssen deswegen mehrere Menschen in 500 Meter Umkreis ihre Häuser verlassen. Der Aufenthalt innerhalb des Sperrgebietes ist verboten. Bis zur Entwarnung darf das betroffene Gebiet weder betreten noch befahren werden, alle Straßen sind für den gesamten Verkehr gesperrt. Auf die Produktion der Zuckerfabrik hat der Vorgang keine Auswirkungen mehr: Die Rübenkampagne wurde vor wenigen Tagen beendet.