ANWALT

Lebensgefährte von Berlins Ex-Bürgermeister Wowereit gestorben

Jörn Kubicki ist tot. Der Neurologe war fast 30 Jahre lang der Lebensgefährte von Berlins Ex-Bürgermeister Klaus Wowereit, der den Satz prägte: „Ich bin schwul und das ist auch gut so.”
dpa
Jörn Kubicki, der Lebensgefährte von Berlins ehemaligem Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit, ist tot.
Jörn Kubicki, der Lebensgefährte von Berlins ehemaligem Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit, ist tot. Jens Kalaene
Berlin.

Jörn Kubicki, der Lebensgefährte von Berlins ehemaligem Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit, ist tot. Das bestätigte Wowereits Anwalt Christian Schertz am Samstagabend der dpa. „Ich kann Ihnen als Anwalt von Klaus Wowereit bestätigen, dass Jörn Kubicki heute verstorben ist”, sagte Schertz. „Weitere Erklärungen werden hierzu nicht erfolgen und wir bitten, die Privatsphäre von Herrn Wowereit zu respektieren.” Zuerst hatte die „Bild am Sonntag” berichtet.

Der Neurologe Kubicki (geboren 1965) und Wowereit (66) waren laut „Bild am Sonntag” fast 30 Jahre lang ein Paar. Wowereit war von 2001 bis 2014 Regierender Bürgermeister von Berlin und von 2009 bis 2013 einer der stellvertretenden Bundesvorsitzenden der SPD. Mit seiner Homosexualität ging er offen um. 2001 sagte er vor seiner Nominierung zum Kandidaten als Regierender Bürgermeister: „Ich bin schwul und das ist auch gut so.”

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Berlin

Kommende Events in Berlin

zur Homepage