KASSELER REGIERUNGSPRÄSIDENT

Festnahme im Fall des getöteten Walter Lübcke

Mehrere Medien berichten übereinstimmend, dass ein Tatverdächtiger im Fall des getöteten Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke festgenommen worden sein soll.
Es soll ein Tatverdächtiger festgenommen worden sein.
Es soll ein Tatverdächtiger festgenommen worden sein. Swen Pförtner
Walter Lübcke (CDU) wurde mit einem gezielten Kopfschuss getötet.
Walter Lübcke (CDU) wurde mit einem gezielten Kopfschuss getötet. Uwe Zucchi
Das Haus des verstorbenen Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke (CDU).
Das Haus des verstorbenen Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke (CDU). Swen Pförtner
Trauer nach dem Tod des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke.
Trauer nach dem Tod des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke. Swen Pförtner
Kassel.

Kassels Regierungspräsident Walter Lübcke wurde vor seinem Haus mit einem gezielten Kopfschuss getötet. Durch einen Zeugenaufruf bei „Aktenzeichen XY... ungelöst“ hatte die Polizei neue Hinweise erhalten. Am Samstag teilten mehrere Medien - darunter Focus Online, die Bild und die FAZ - mit, dass ein Tatverdächtiger festgenommen worden sein soll.

Bei dem Festgenommenen handele es sich um einen jüngeren Mann, der in privater Beziehung zu dem CDU-Politiker gestanden haben solle, berichtete die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) am Samstagabend unter Berufung auf Ermittlerkreise. Dort heiße es, man sei sich sicher, den Täter identifiziert zu haben.

Mobiltelefon führt Ermittler zum Tatverdächtigen

Auf die Spur des Mannes sei die Polizei durch die umfangreiche Auswertung privater Daten des Getöteten gekommen. Dazu habe dem Vernehmen nach auch die Auswertung seines Mobiltelefons gehört, schrieb die FAZ weiter. Offenbar habe es darüber hinaus weitere Anhaltspunkte gegeben, die zur Festnahme geführt hätten. 

Lübcke war in der Nacht zum Sonntag gegen 0.30 Uhr auf der Terrasse seines Wohnhauses in Wolfhagen-Istha bei Kassel mit einer Schussverletzung am Kopf entdeckt worden. Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos. Der Schuss war den Ermittlungen zufolge aus nächster Nähe abgegeben worden. Motiv und Täter waren bislang unbekannt.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Kassel

Kommende Events in Kassel (Anzeige)

zur Homepage