CORONAVIRUS

Alyssa Milano hatte Covid-19 – „Ich dachte, ich würde sterben”

US-Schauspielerin Alyssa Milano ist an Covid-19 erkrankt. Auf Instagram beschrieb sie ihre schweren Symptome – und die Beschwerden, die sie Monate später noch hat. Sie mahnt und will helfen.
dpa
US-Schauspielerin Alyssa Milano hat schwere Symptome einer Covid-19-Erkrankung beschrieben.
US-Schauspielerin Alyssa Milano hat schwere Symptome einer Covid-19-Erkrankung beschrieben. Jordan Strauss
Los Angeles.

US-Schauspielerin Alyssa Milano („Melrose Place”, „Charmed – Zauberhafte Hexen”) hat auf Instagram schwere Symptome einer Covid-19-Erkrankung beschrieben. Die 47-Jährige postete am Mittwoch ein Foto von Anfang April, auf dem sie eine medizinische Gesichtsmaske trägt. Sie sei niemals zuvor so krank gewesen, schreibt Milano. Alles habe weh getan, sie habe nicht atmen können, dazu schreckliche Kopfschmerzen, Übergeben, Fieber und Verlust des Geruchssinns. „Ich dachte, ich würde sterben.”

 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 

This was me on April 2nd after being sick for 2 weeks. I had never been this kind of sick. Everything hurt. Loss of smell. It felt like an elephant was sitting on my chest. I couldn’t breathe. I couldn’t keep food in me. I lost 9 pounds in 2 weeks. I was confused. Low grade fever. And the headaches were horrible. I basically had every Covid symptom. At the very end of march I took two covid19 tests and both were negative. I also took a covid antibody test (the finger prick test) after I was feeling a bit better. NEGATIVE. After living the last 4 months with lingering symptoms like, vertigo, stomach abnormalities, irregular periods, heart palpitations, shortness of breath, zero short term memory, and general malaise, I went and got an antibody test from a blood draw (not the finger prick) from a lab. I am POSITIVE for covid antibodies. I had Covid19. I just want you to be aware that our testing system is flawed and we don’t know the real numbers. I also want you to know, this illness is not a hoax. I thought I was dying. It felt like I was dying. I will be donating my plasma with hopes that I might save a life. Please take care of yourselves. Please wash your hands and wear a mask and social distance. I don’t want anyone to feel the way I felt. Be well. I love you all (well, maybe not the trolls. Just the kind people.)❤️

Ein Beitrag geteilt von Alyssa Milano (@milano_alyssa) am

Sie habe praktisch jedes Covid-Symptom gehabt, aber zwei Corona-Tests und ein Antikörpertest seien negativ ausgefallen. Erst ein weiterer Antikörpertest sei nun positiv gewesen. Nach vier Monaten haben sie immer noch Beschwerden, wie Schwindel, Kurzatmigkeit und Magenprobleme.

Tests seien fehlerhaft, man kenne die wahren Infektionszahlen nicht, erklärte Milano. Sie werde nun Blutplasma spenden, in der Hoffnung, anderen damit zu helfen. Haltet Abstand und tragt Masken, mahnte die Schauspielerin. Zahlreiche Follower dankten Milano auf Instagram für ihre Schilderung, darunter Kolleginnen wie Reese Witherspoon und Chelsea Handler.

Milano hatte 2017 den Hashtag #MeToo („Ich auch”) in die Schlagzeilen gebracht, als der Missbrauchsskandal um Filmproduzent Harvey Weinstein bekannt wurde. Unter dem Schlagwort meldeten sich weltweit Opfer sexueller Übergriffe zu Wort.

Alyssa Milano: Warum Frauen Missbrauch oft nicht anzeigen

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Los Angeles

Kommende Events in Los Angeles (Anzeige)

zur Homepage

Kommentare (3)

Der Nordkurier hat mal wieder die Kunst des Abschreibens vor dem Denken perfektioniert. Laut den Mainstream-Medien scheint es seit März überhaupt keine anderen Krankheitsbilder mehr zu geben. Die Leidtragenden sind mal wieder das medizinische Personal und die Patienten, weil bspw. die allgemeine Chirurgie in eine Covid-XIX-Station umgewidmet wurde. Bei DPA ist es völlig klar, daß es sich um eine von Freimaurern gegegründete Organistation handelt, welche gezielte Desinformation streut.

Sie und andere stellen tagtäglich deren Symptome zur Schau.
Auch Ihnen kann geholfen werden!
Schritt 1: Elektrosmog und Datenmüll reduzieren und keine Lügenkommentare nur noch auf Papier schreiben und anschließend verbrennen und dabei singen "Ach wie gut, dass niemand weiß, dass ich in die Hosen scheiss."

🙈