RTL

So sehen Fieslinge aus

Dschungelcamp, Tag 13: Wir Zuschauer können ja durch unser Telefonvoting so gemein sein, lassen die einen zappeln, obwohl sie aus dem Urwald ausziehen wollen, und wählen die anderen raus, die gerne noch geblieben wären. Die Macht vom Sofa aus macht unendlich Spaß.
Nordkurier Nordkurier
Dschungelcamp
Winfried hat sich teilweise nicht mehr im Griff und giftet alles und jeden an. Besonders auf Larissa hat er es abgesehen. RTL

Sie kommt einfach nicht raus aus dem Dschungelcamp. Dabei stellt sie alles beziehungsweise absichtlich nichts an, langweilt sich und die Zuschauer zu Tode. Aber es will und will einfach nicht reichen. Tanja Schumann scheint aus Uralt-"Samstag Nacht"-Zeiten eine noch so große Anhängerschaft zu haben, die sich für die Komikerin ausspricht, dass sie einfach nicht fliegt. Die Arme. Sie leidet. Man sieht es ihr an. Das Gesicht ganz ausgezehrt und die Augen treten hervor. Was ist nur mit der Spaßmacherin los? Von Witz und Esprit ist null zu merken.

Überhaupt verflog der große Unterhaltungsfaktor von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" vor wenigen Tagen. Seither hangelt sich die RTL-Show von Tag zu Tag und jeder betet, dass der Schwung vollends bis ins Finale am kommenden Samstag trägt. Allein, es muss ja. Aber irgendwie ist die Luft raus. Jeder scheint nur noch genervt. Selbst Winfried rastet bei jeder noch so kleinen Gelegenheit aus, giftet die Mitbewohner an. Er will sich gar nicht ausmalen, was los ist, wenn er mit Larissa bis zum Schluss im Camp bleibt, bleiben muss.

Winfried: „Wer ist hier der Publikumsliebling? Das ist Larissa, wirklich. Sie ist die Königin, und ich bin ihr Hofnarr. Ich würde ihr dann ehrlich gesagt gerne die Krone übergeben.“ Winfried dann zu Larissa: „Nur wenn ich dann bedenke, dass ich die letzte Nacht alleine mit dir hier Larissa alleine verbringen muss, dann muss ich glaube ich das Messer in Sicherheit bringen.“ Larissa hat nur ein müdes Lächeln übrig: „Hahaha – ich hab‘ Angst vor Dir! Aber lass uns jetzt hier nicht den Teufel an die Wand malen. Es kommt am Ende doch eh immer so, wie man es nicht gedacht hat.“

Egal, wie sehr Winfried ausrastet, er scheint vom Publikum geliebt zu werden. Er war noch nie zur Rauswahl nominiert. Stattdessen hat es schon wieder Tanja als eine mögliche Kandidatin erwischt wie schon in den vergangenen Tage. Doch wie jedes Mal muss sie weiter im Urwald darben und Marco ist draußen.

Die Zuschauer sind grausam, aber auch lustig. Sie wollen Tanja leiden sehen. Die Arme...

zur Homepage