MANN SCHWER VERLETZT

Auto fährt auf B111 gegen Traktor

Zu einem schweren Unfall kam es am Dienstagabend zwischen Mahlzow und Mölschow. Dabei wurde ein Autofahrer schwer verletzt. Die Strecke wurde bis nach Mitternacht voll gesperrt.
dr dr
Der Wagen musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden.
Der Wagen musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Tilo Wallrodt
Wolgast/Mölschow.

Am Dienstagabend kam es gegen 22.15 Uhr auf der B111 zwischen Wolgast-Mahlzow und der Abfahrt nach Mölschow zu einem schweren Unfall. Ein 69-jähriger Autofahrer aus der Region war in Richtung Zinnowitz unterwegs. In die gleiche Richtung fuhr zu dieser Zeit auch ein 35-jähriger Traktorfahrer mit einem Anhänger voller Strohballen.

Der Autofahrer bemerkte den vor ihm fahrenden Traktor zu spät, bremste sein Fahrzeug zwar noch ab, konnte aber ein Auffahren auf den Traktor nicht mehr verhindern. Bei dem Unfall wurde der 69-Jährige schwer und sein 14-jähriger Beifahrer leicht verletzt. Beide wurden durch Rettungskräfte zur weiteren ärztlichen Versorgung in das Klinikum Greifswald eingeliefert. Der Traktorfahrer blieb unverletzt.

Der entstandene Sachschaden beträgt circa 4000 Euro. Zur Beseitigung der ausgelaufenen Betriebsstoffe kamen die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wolgast zum Einsatz. Die B111 musste für die Unfallaufnahme, Bergung des PKW und die Straßenreinigung bis 00:40 Uhr voll gesperrt werden.

StadtLandKlassik - Konzert in Wolgast/Mölschow

zur Homepage