BAUSTELLE

Anklamer Peenebrücke wird erneuert

Neun Monate Bauzeit sind für die Sanierung der Anklamer Peenebrücke angesetzt. Los geht es bereits im Mai. Die geplanten umfangreichen Arbeiten an dem Verkehrsknotenpunkt bringen auch halbseitige Sperrungen der viel befahrenen Straße mit sich.
Die Arbeiten an der Brücke sollen schon in den kommenden Wochen beginnen und dann bis Ende Januar 2021 andauern. Foto: An
Die Arbeiten an der Brücke sollen schon in den kommenden Wochen beginnen und dann bis Ende Januar 2021 andauern. Anne-Marie Maaß
Anklam.

Die Anklamer Peenebrücke ist einer der neuralgischen Punkte im Verkehrsnetz Vorpommerns. Hier rollt ein Großteil des An- und Abreiseverkehrs zur Insel Usedom von den Bundesstraßen B110, B197, B199 und B109 rüber. Die nächste Straßenbrücke über den Fluss ist erst wieder im rund 20 Kilometer entfernten Jarmen zu finden. Wie knifflig es da werden kann, wenn diese Hauptverkehrsstraße unterbrochen ist oder eingeschränkt werden muss, zeigte sich zuletzt bei den Arbeiten an der Bahnbrücke wenige hundert Meter weiter im Jahr 2016/17. Damals versuchte man mit moderner Ampeltechnik und weitläufigen Umleitungen den Verkehr bestmöglich zu lenken.

Brücke wird in mehreren Bereichen saniert

So umfangreich sollen die Arbeiten an der Peenebrücke nun nicht werden. Trotzdem muss das Bauwerk in gleich mehreren Bereichen saniert werden. Die Arbeiten sollen noch im Mai beginnen und sich dann bis Ende Januar 2021 hinziehen, informiert das zuständige Straßenbauamt Neustrelitz. Währenddessen müssen auch die Autofahrer mit Einschränkungen rechnen.

So sei es für die Arbeiten auf der Brücke zwingend erforderlich, diese halbseitig zu sperren. Ein Sensor-gesteuertes Ampelsystem soll den Verkehr dann lenken. „Sollten kurzzeitige Vollsperrungen erforderlich werden, sind diese in die Nachtstunden zu legen“, so das Straßenbauamt. Rettungsfahrzeuge mit Sondersignal könnten allerdings auch in dieser Zeit die Brücke passieren. Des Weiteren gelten für den Bau die Ferienreiseverordnung und Feiertagsregelung. So werde auch die halbseitige Sperrung jeweils für zwei Tage vor und nach Feiertagen sowie im Zeitraum vom 1. Juli bis zum 31. August aufgehoben.

Konkrete Verkehrseinschänkungen werden noch bekannt gegeben

Wann genau, welche Arbeiten stattfinden und welche Verkehrseinschränkungen diese mit sich bringen, soll sich im Verlauf der weiteren Bauplanung ergeben. Aktuell stehe etwa noch die Bauanlaufberatung aus, bei der das Vorgehen konkreter besprochen wird, heißt es. Geplant sind bei der Instandsetzung sowohl Arbeiten an der Fahrbahn, als auch am Brückenkörper. So sollen unter anderem an dem gesamten Betonkörper der Brücke Risse verfüllt werden. Die Fahrbahn wird eine neue Deckschicht bekommen, zudem werden die Fugen erneut und die Dichtprofile an den Fahrbahnübergängen ausgetauscht und die Entwässerung gereinigt und wieder hergerichtet.

Lärmschutzwand soll ausgetauscht werden

Zusätzlich ist geplant, das kaputte Glasfeld in der Lärmschutzwand vor der Brücke auszutauschen, sowie die Lärmschutzvorrichtungen an der Brücke selbst instand zusetzen und das Geländer teilweise zu erneuern. Unter der Brücke soll die Innenbeleuchtung und Elektrik im Überbau erneuert werden. Alle Bauteile der Brücke werden zudem gereinigt, sowie die Nebenanlagen wieder hergestellt. Von den Arbeiten sind dabei auch Fußgänger und Radfahrer betroffen. Für sie wird die Straßenbrücke während der Arbeiten voll gesperrt. Auch sollen der Uferweg unter der Brücke am Südufer, sowie die Uferstraße auf der Nordseite der Peene, zeitweise während der Arbeiten gesperrt werden. Aus Sicherheitsgründen muss dann ebenso der Spielplatzbesuch am Südufer neben der Brücke ausfallen.

Ziel sei es jedoch, die Arbeiten auf der Südseite bis zum 31. Juli abschließen zu können, um den Fußweg zum Fischer wieder freizugeben, so die Auftraggeber. Einschränkungen für den Schiffsverkehr gebe es nicht. Der Zuschlag für das gesamte Maßnahmenpaket wurde bereits an die Schweriner Firma Jürgen Martens vergeben. Die Bausumme beläuft sich auf rund 830 000 Euro.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Anklam

Kommende Events in Anklam (Anzeige)

zur Homepage