:

Bäcker gewinnt Kochduell mit Kartoffelsuppe

Bestes Brutzelwetter, viele Gäste und ambitionierte Köche: Die Nordkurier Kochtour traf in Mönkebude auf beste Voraussetzungen. Bäckermeister Henry Menge konnte die Jury überzeugen.

Bäckermeister Henry Menge (rechts) brachte sich freundschaftliche Schnippelhilfe mit
Katja Richter Bäckermeister Henry Menge (rechts) brachte sich freundschaftliche Schnippelhilfe mit

An die Töpfe – fertig – los, hieß es am Samstagnachmittag in Mönkebude, denn die fünfte Etappe des großen Nordkurier Kochduells führte ans Haff. Im beschaulichen Hafen der Gemeinde legte die mobile Küche an, um den Kochkönig der Region zu küren. Wenn der Nordkurier unterwegs is(s)t, steht der Spaß im Vordergrund. Das wollten sich die 150 Topfgucker aus nah und fern nicht entgehen lassen und brachten obendrein noch bestes Koch- und Brutzelwetter mit.

Unter den Gästen versammelten sich derweil auch schon einige Urlauber, die zusammen mit den einheimischen Zuschauern zum Probieren der Köstlichkeiten regelrecht Schlange stehen mussten. Moderiert wurde die Show von Norbert Bosse (Repräsentant von „So kocht MV“). Drei Hobbyköche aus der Region stellten sich dem Duell und wollten mit ihren Lieblingsrezepten aus Kindertagen die Jury überzeugen.

Während Bäckermeister und Hobbykoch Henry Menge sich freundschaftliche Schnippelhilfe mitbrachte, kämpften Lehrer Oliver Bachmann und Rentner Rainer Kummer allein hinter ihren Töpfen und Pfannen. In dieser reinen Männerrunde wurden Kartoffelsuppe nach Großmutters Art, Kartoffelstückchen mit Jagdwurst und ein Geflügel Biriyani serviert. Die Jury, in der auch Andreas Schubert (Bürgermeister der Gemeinde Mönkebude) saß, machte sich die Entscheidung nicht leicht.

Am Ende gewann jedoch ganz klar mit 185 Punkten die Kartoffelsuppe nach Großmutters Art von Bäckermeister Henry Menge. „Die schmeckt, wie sie heißt und hält was sie verspricht. Genau diesen Geschmack habe ich von dem Namen auch erwartet“, kommentierte der Bürgermeister. Den zweiten Platz belegte mit 170 Punkten das indische Geflügel Biriyni von Oliver Bachmann, während Omas Großküchengericht von Rainer Kummer, die Kartoffelstückchen mit Jagdwurst, mit 137,5 Jurypunkten belohnt wurden.