Europaweite Aktion

:

Ziegeleipark wird zur Bühne für Tanzfans

Vor der Kulisse des Ringofens II soll am 1. Mai die Tanzaktion im Ziegelpark Mildenberg stattfinden.
Vor der Kulisse des Ringofens II soll am 1. Mai die Tanzaktion im Ziegelpark Mildenberg stattfinden.
YORCK MAECKE

Alte Industriedenkmäler sollen zum Schauplatz für eine europaweite Aktion werden. Schüler- und Jugendgruppen können dabei sein und sogar etwas gewinnen.

Junge Leute, die in ihrer Freizeit gern tanzen, gibt es genug in der Uckermark. Sie können jetzt Teil einer Aktion werden, die am 1. Mai zeitgleich um 15 Uhr überall in Europa über die Bühne geht. Sie steht unter dem Motto „Work it out”. Aufgerufen dazu hat die European Route of Industrial Heritage (Europäische Route für Industriekultur – ERIH), eine Organisation, die sich europaweit der touristischen Vermarktung von Industriedenkmälern und -museen verschrieben hat. Mit diesem Event will sie sich am internationalen Jahr des Europäischen Weltkulturerbes beteiligen will.

Schauplatz des Spektakels in der Region ist der Ziegeleipark Mildenberg, wo einst Milliarden Ziegel hergestellt wurden. Aufgerufen sind nach Angaben des Museums- und Erlebnisparks Schüler- und Tanzgruppen, aber auch ganze Belegschaften von Betrieben sowie Aktive von Tanzclubs. Speziell für den Tag sei eine Choreografie nach Electro-Dance-Music arrangiert worden. Alle, die bei der Aktion dabei sein wollen, können sich anmelden und erhalten dann ein Video, um den Europatanz einstudieren zu können.

Wer selbst nicht tanzen mag und trotzdem dabei sein möchte, kann Videos seiner Favoriten an dem Tag filmen und ins Netz stellen. Diese Fans sind wichtig. Denn die Zahl der Klicks, die sie mit ihren Filmen im Internet erreichen, können entscheidend sein. Drei Preise sollen bei dem „Work it out“-Spektakel vergeben werden.

Anmeldungen: info@ziegeleipark.de

Kommentare (1)

Der Niedergang Europas wird noch als touristische Attraktion vermarktet. Tanzen auf Ruinen.