:

Dreiste Diebe suchen Gestüt heim

Solche Heurollen haben Diebe von Flächen des Gestüts Annenwalde mitgehen lassen.
Solche Heurollen haben Diebe von Flächen des Gestüts Annenwalde mitgehen lassen.
Patrick Pleul

Die Besitzerin eines Gestüts bei Templin wurde bestohlen. Sie hofft auf Zeugen, die ihr weiter helfen können.

Ungebetene Gäste bedienten sich in den vergangenen Wochen gleich mehrfach auf verschiedenen Flächen des Gestüts Annenwalde: Sie haben von einer Wiese zehn Ballen Heu sowie etwa 25 Rollen Heu gestohlen, so Gestütsbesitzerin Kitty Weitkamp. Sie rechnet vor, dass für ihr Unternehmen auf diese Weise unter dem Strich fast 800 Euro Schaden entstanden sind. Am Montag musste die Annenwalderin dann zu allem Überfluss auch noch feststellen, dass von einer Koppel, auf der tagsüber einige ihrer Pferde stehen, das Weidezaungerät gestohlen wurde. Damit beläuft sich der entstandene Sachschaden für sie schon auf über 1000 Euro.

An der Ackerfläche, von der das Stroh verschwunden ist, wurde ein Auto mit großem Anhänger und Barnimer Kennzeichen gesehen, ließ sie wissen. Allerdings gibt es darüber hinaus keine zusätzlichen Informationen zu dem Vorfall. Kitty Weitkamp hofft, dass es weitere Zeugen gibt, die etwas beobachtet haben. Sie werden gebeten, sich bitte umgehend im Gestüt Annenwalde zu melden.