:

Auto stürzt Böschung in Lychen hinab

An einem Gartenzaun endete die Fahrt eines Pkw in Lychen. Zuvor war das Auto mit zwei Kindern an Bord durch ein Geländer gebrochen und eine hohe Kante hinabgestürzt.

Der Wagen hatte ein Geländer durchbrochen und war die Böschung hinabgestürzt.
Horst Skoupy Der Wagen hatte ein Geländer durchbrochen und war die Böschung hinabgestürzt.

Am Sonnabendvormittag hat ein Autofahrer in Lychen mit seinem Wagen eine Kurve verfehlt und ist geradeaus über eine Kreuzung in ein Geländer gefahren. Dahinter geht es circa einen Meter in die Tiefe. Das Auto mit dem Fahrer und zwei Kindern an Bord durchbrach das Geländer und stürzte die Böschung hinab.

Ursache des Unfall noch unklar

Zum Glück kam der Wagen auf allen vier Rädern zum Stehen. Die drei Insassen konnten den Wagen ohne fremde Hilfe verlassen. Sie wurden vorsorglich zur medizinischen Untersuchung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Lychens Feuerwehrleute sicherten die Unfallstelle und klemmten vorsichtshalber die Batterie des Wagens ab.

Wieso der Autofahrer die Kurve verfehlte, konnte die Polizei vor Ort nicht sagen. Sie untersucht jetzt den Unfallhergang. Zum Zeitpunkt des Unfalls herrschte Nieselregen und die Fahrbahn war schmierig.